UPDATE--CFP: “White Supremacist/Nationalist/Separatist Utopias" (SUS 2018) new deadline 7/1/18

The submission deadline has been extended to July 1, 2018

 

Although the need to understand the imaginative and ideological coordinates of white supremacy has currently come to the fore, truly, it has been an ongoing concern. As George M. Fredrickson wrote in his classic 1981 study, 

 

KONF: Anderswo im Anderswann. Autofiktion als Utopie, Kleve (21.-23.03.2018)

Utopie – Thomas Morus dachte sie sich vor 500 Jahren als Insel – die Insel als ein Gegenentwurf zur Gesellschaft. Bei Morus ist sie eine ideale, konfliktfreie Welt, während Gilles Deleuze sie sich, Mitte des 20. Jahrhunderts, eher als einen wüsten Ort vorstellte – allein schon deshalb, weil sie von der übrigen Welt abgesondert ist. Utopie [gr. οὐ und τόπος, ‘nicht’, ‘Ort’], der Nicht-Ort. Michel Foucault, Zeitgenosse Deleuzes, stellt in seinen Überlegungen zu ‘anderen Räumen’ den Gegenwartsbezug der Utopie heraus, was ihn dann konsequenterweise zur Formulierung der Heterotopien bringt.

CFP: Neue Formen des Utopischen in der Literatur seit 1945/1950, Palermo (30.09.2018)

NEUE FORMEN DES UTOPISCHEN IN DER LITERATUR SEIT 1945/1950 / XIV. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG), Palermo, 26.7.-2.8.2020, „Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven“

 

(Un)Ethical Futures: Utopia, Dystopia and Science Fiction

Your network editor has reposted this from H-Announce. The byline reflects the original authorship.

 

The organisers of the (Un)Ethical Futures conference (Melbourne, 15–17 December 2017) invite contributions for a special themed issue of Colloquy: Text, Theory, Critique and an edited essay collection, provisionally titled (Un)Ethical Futures: Utopia, Dystopia and Science Fiction

Deadline for submissions: 30 April 2018.

Pages

Subscribe to RSS - utopia