CFP: Acta Neophilologica. Literatur- und sprachwissenschaftliche Zeitschrift (01.03.2023)

Das Redaktionsteam von "Acta Neophilologica" lädt Sie ein, Artikel und Rezensionen für die halbjährlich erscheinende Zeitschrift, die seit 1999 von der Fakultät für Geisteswissenschaften der Warmia und Mazury-Universität in Olsztyn (Polen) herausgegeben wird, einzureichen. Die Zeitschrift veröffentlicht wissenschaftliche Artikel, die sich mit aktuellen Problemen der Neophilologie beschäftigen: Linguistik, Kulturlinguistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sprachunterricht, Übersetzungstheorie und -praxis, Wortkultur, Mediensprache usw.

JOB: PhD Programme “UNIPhD - Training next-generation talents” at the University of Padua (Italy), Academic Year 2023/24 (31.01.2023)

The University of Padua (Italy) has published the global call for applications "UNIPhD - Eight century legacy of multidisciplinary research and training for the next-generation talents” (closing date: 31 January 2023).

Call for Abstracts: Global China Research Centre Graduate and ECR Seminar Series

The University of Exeter Global China Research Centre would like to welcome proposals for the inaugural session of our graduate and early-career researcher seminar series in China Studies.  This series will open with a keynote lecture by Professor Henrietta Harrison (University of Oxford, Pembroke College), a leading scholar in Chinese hi

CFP: Doctoral Conference "Faites vos jeux: game and space in texts and of texts" (12.12.22)

The XXXVI PhD cycle of the course in Language and Literary Studies of the University of Udine and University of Trieste is pleased to announce the doctoral conference “Faites vos jeux: game and space in texts and of texts”, which will take place on March 22-24, 2023 in Udine. The theoretical debate revolving around the topic of game is deeply rooted and took different shapes according to space and time.

KONF: "... für die bevorstehende Sammlung zu benutzen." Poetologisch-ästhetische, literaturarchivalische und literaturhistorische Perspektiven auf Dokumente von Schriftstellerinnen in der Sammlung Varnhagen (03.11.-05.11.2022, Kraków)

Handschriften von Schriftstellerinnen bilden einen bedeutenden Teil der in der Jagiellonen-Bibliothek in Krakau aufbewahrten Sammlung Varnhagen, einer monumentalen Kollektion von Briefen, Werkmanuskripten, Tagebüchern, Notizheften, Drucken etc., die das literarische, kulturelle und politische Leben Europas vom Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts auf eindrucksvolle Weise spiegeln.

Subscribe to RSS - Translation studies