KONF: Unoriginelle Literatur um 1800. Nachahmung nach der Nachahmungspoetik, HU Berlin (12.05. –14.05.2022)

Unoriginelle Literatur um 1800. Nachahmung nach der Nachahmungspoetik 

Internationale und interdisziplinäre Tagung an der Humboldt-Universität zu Berlin, 12.–14. Mai 2022
Organisation: Annika Hildebrandt, Erika Thomalla 

Tagungsprogramm

Donnerstag, 12. Mai 2022

13:30–14:00 Begrüßung und Einführung

Unoriginelle Literatur um 1800

14:00–15:00 Holger Dainat (Universität Bielefeld): Einige Rahmenbedingungen für die Produktion und Rezeption unorigineller Literatur um 1800

ANK: Neugermanistisches Kolloquium, Universität Heidelberg (17.05. / 28.06.2022)

Neugermanistisches Kolloquium SoSe 2022

 

Veranstaltungstermine:

 

17. Mai 2022, 18–20 Uhr: Prof. Dr. Wolfgang Adam (Osnabrück): Montaignes Kalender

28. Juni 2022, 18–20 Uhr: Prof. Dr. Tomislav Zelić (Zadar): Deutsche Literatur zwischen Mitteleuropa und Mittelmeer. Mediterrane Alteritäten in der klassischen Moderne am Vorabend des Ersten Weltkrieges

 

KONF: "Die Welt wird ein ungeheures Fragezeichen." Fragen als Verfahren der Literatur und Philosophie, Université de Genève (12.-14.05.2022)

Internationale Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kulturtheorie und Semiotik (SGKS) 2022
Université de Genève, Département d’allemand, 12. – 14. Mai 2022

Im Rahmen dieser öffentlichen Tagung findet am Freitag, dem 13. Mai um 18.00 Uhr eine Lesung & Gespräch mit dem Autor Jonas Lüscher statt.

ANK: Literatur | Saloon am Institut für Deutsche Philologie der LMU München: Unvereinbar! Wissenschaft und Kreativität | via Zoom (3.5.2022)

Einladung in den Literatur | Saloon: Unvereinbar! Wissenschaft und Kreativität am 3. Mai 2022 und am 27. Juli 2022.

KONF: The Automated Condition. Manifestations and Narratives in Art, Literature and Culture, Princeton NJ (11.05. – 13.05.2022)

The Automated Condition. Manifestations and Narratives in Art, Literature and Culture, Princeton NJ

Interdisciplinary Graduate Conference at the Department of German, Princeton University in collaboration with the FWF-funded project "Co-operative Art Techniques" at the Center for Cultural Studies, University of Graz

REGISTER HERE: https://bit.ly/3r7KPIm

Keynote: Joanna Zylinska (Media Philosophy & Critical Digital Practice, King's College London)

ANK: Workshop "Sebald international. Weite Spuren im Ausgang des Werkes W. G. Sebalds", München (25.04.2022)

Sebald international. Weite Spuren im Ausgang des Werkes W. G. Sebalds

Workshop der Deutschen Sebald Gesellschaft bei der Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München am 25. April 2022

10.00–10.30 Uhr Eröffnung Ricardo Felberbaum (Deutsche Sebald Gesellschaft): Begrüßung
Kay Wolfinger (LMU München): W. G. Sebalds Ein-Flüsse und Über-Setzungen

10.30–11.30 Uhr: Andrea Capovilla (Ingeborg Bachmann Centre, University of London): Sebalds Österreicher*innen

KONF: »Vom gesicherten und ungesicherten Leben«. Neue Perspektiven auf das Werk des deutsch-jüdischen Schriftstellers Georg Hermann, Wuppertal (24.03. – 25.03.2022)

»Vom gesicherten und ungesicherten Leben«. Neue Perspektiven auf das Werk des deutsch-jüdischen Schriftstellers Georg Hermann
Internationale Konferenz am 24. und 25.
Subscribe to RSS - Neuere deutsche Literatur