MA: "Germanistik und Interkulturalität/Multilingualität", Schwäbisch Gmünd (01.04.2017)

Zum Sommersemester startet der neue MA-Studiengang "Germanistik und Interkulturalität/Multilingualität" an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Deutschland.

Im MA-Studiengang wird Germanistik dezidiert aus interkultureller Perspektive unterrichtet, und Mehrsprachigkeit dient als zentraler Ausgangspunkt der Erforschung von Sprache, von Kommunikations- und Spracherwerbsprozessen.

CFP: Die Welt und Afrika – Neue Wege interkultureller Sprach- und Literaturforschung, Ouidah (25.02.2018)

 

Die afrikanischen Länder zeichnen sich durch Besonderheiten aus, von denen auch andere Regionen der Welt lernen bzw. die exemplarisch auch für andere Regionen der Welt mit vergleichbaren Charakteristika betrachtet werden können. 

JOB: Zwei Stellen in neuer Forschergruppe "Emerging Grammars in Language Contact Situations (04. bzw. 09.02.2018)

An der Universität Potsdam sind zum 1. April 2018 zwei Stellen (Doktorand/in oder Postdoc) in der Forschergruppe "Emerging Grammars in Language Contact Situations: A Comparative Approach" (RUEG; Sprecherin: Prof. Dr. Heike Wiese) zu besetzen:
- eine Stelle als Koordinator/in für die gesamte Forschergruppe und
- eine Stelle als Transfermanager/in (Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation mit Medien und dem Bildungssektor, Kontakte zu zweisprachigen Familien usw.)

CFP: Interdisziplinäre Konferenz "Mehrsprachigkeit in der Donaumonarchie (1848–1918) Wissen – Herrschaft – Soziale Praxis", München (31.01.2018)

Ludwig-Maximilians-Universität München, 9.–11. Oktober 2018

Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS)
Institut für Deutsch als Fremdsprache (DAF)
Internationales Forschungszentrum Chamisso (IFC)
Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit (IFM)

Bewerbungsschluss: 31. Januar 2018
Website: www.mehrsprachigkeit.info

Kontakt: mehrsprachigkeit2018@ikgs.de

 

KONF: Affektivität und Mehrsprachigkeit. Dynamiken der deutschsprachigen (Gegenwarts-)Literatur, FU Berlin (02.-04.11.2017)

Affektivität und Mehrsprachigkeit. Dynamiken der deutschsprachigen (Gegenwarts-)Literatur

                                2.-4.11.2017

                                Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Raum KL 32/202

CFP: Mehrsprachigkeit_Kreativität_Schreiben (01.12.2017)

Die Herausgeberinnen Beate Baumann (Universität Catania), Michaela Bürger-Koftis (Universität Genua) und Sandra Vlasta (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) laden zur Einsendung von Beiträgen für das mehrsprachige Webportal Polyphonie. Mehrsprachigkeit_Kreativität_Schreiben (http://www.polyphonie.at, ISSN 2304-7607) ein.

CFP: Affektivität und Mehrsprachigkeit. Dynamiken der deutschsprachigen (Gegenwarts-)Literatur, Berlin (20.03.2017)

Das Teilprojekt A 03 „Geteilte Gefühle. Zugehörigkeit in der transkulturellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“ des SFB 1171 Affective Societies lädt ein zu einer Tagung mit dem Thema „Affektivität und Mehrsprachigkeit“ (FU Berlin, 2.-4. November 2017). Fahrt- und Übernachtungskosten werden von uns übernommen.

Pages

Subscribe to RSS - Mehrsprachigkeit