CFP: Jahrbuch Limbus, Band 16 (2023): Helden / Heroes (15.02.2022)

Die in ihren historischen Ausprägungen so facettenreichen Figurationen des Heldentums lassen sich immer wieder auf die brüchige Unterscheidung von Fiktion und Realität engführen. Gemeinsamer Nenner für Held oder Heldin sind die außergewöhnliche Tat oder Fähigkeit. Und das Außergewöhnliche oder auch Außerordentliche hat immer schon mit einem Bein im Reich der Fiktion gestanden.

REZ: [rezens.tfm] Neue Rezensionen 2021/2

Liebe*r Leser*in,

wir freuen uns, Ihnen die aktuelle Ausgabe von [rezens.tfm] (https://rezenstfm.univie.ac.at), dem e-Journal für wissenschaftliche Rezensionen des tfm | Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien (https://tfm.univie.ac.at) zu präsentieren!

Diesmal werden 13 Titel aus dem Bereich der Kultur- und Geisteswissenschaften mit Schwerpunkt Theater, Film und Medien in [rezens.tfm] 2021/2 besprochen:


ÜBERSICHT

CFP: Menschen als Hassobjekte. Interdisziplinäre Verhandlungen eines destruktiven Phänomens (15.11.2021)

Einladung zum Einreichen von Beiträgen zum Sammelband „Menschen als Hassobjekte. Interdisziplinäre Verhandlungen eines destruktiven Phänomens“ (Hrsg. von Arletta Szmorhun und Paweł Zimniak).

KONF: »Didaktik | Games | Wissenschaft«, online (17. – 18.09.2021)

Digitale Tagung »Didaktik | Games | Wissenschaft« an der Universität Kassel

Freitag 17.09.21 – Samstag 18.09.21 

Universität Kassel, Fachbereich 02 Geistes- und Kulturwissenschaften 

 

Unter dem Titel Didaktik | Games | Wissenschaft schlägt die im Zeitraum vom 17.–18. September stattfindende Tagung an der Universität Kassel eine Brücke zwischen den drei titelgebenden Domänen. 

Subscribe to RSS - Medienwissenschaft