KONF: Materialität und Materialismus. Klassiker als Produkt von Buchgestaltung, Diskurs und Ökonomie, Weimar (09.06. -10.06.2022)

Materialität und Materialismus.
Klassiker als Produkt von Buchgestaltung, Diskurs und Ökonomie

Tagung im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar am 9. und 10. Juni 2022
Organisation: Sebastian Böhmer, Daniel Fulda, Marcel Lepper

CFP: Ressource ›Schriftträger‹: Materielle Praktiken der Literatur zwischen Verschwendung und Nachhaltigkeit, Aachen (31.03.2021)

Ressource ›Schriftträger‹: Materielle Praktiken der Literatur zwischen Verschwendung und Nachhaltigkeit

Tagung des Instituts für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft der RWTH Aachen in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 25. und 26. November 2021 in Aachen (als Präsenzveranstaltung geplant)

 

KONF: Das Verhältnis von res und verba. Zu den Narrativen der Dinge, Neuchâtel (15.03. – 17.03.2017)

 

Das Verhältnis von res und verba. Zu den Narrativen der Dinge

 

15. bis 17. März 2017, Université de Neuchâtel, Institut de langue et littérature allemandes

Raum: Hauptgebäude, Avenue du 1er Mars 26, Raum D63 (2. Stock)

 

Organisation: Dr. Martina Wernli (Neuchâtel) und Alexander Kling (Bonn)

 

TOC: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 13 (2016), 2: Der Wert der Dinge/The Value of Things

Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History

 

Jahrgang/Volume 13 (2016)

 

Heft 3: Der Wert der Dinge

Issue 3: The Value of Things

<http://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2016>

 

Herausgeber/innen dieses Hefts:

Simone Derix/Benno Gammerl/Christiane Reinecke/Nina Verheyen

 

 

Subscribe to RSS - materielle Kultur