MA: Masterstudiengang "Klassische und Moderne Literaturwissenschaft", Universität Heidelberg (15.06.2022)

Der interdisziplinäre Masterstudiengang "Klassische und Moderne Literaturwissenschaft" an der Universität Heidelberg ist seit dem Wintersemester 2022/23 in einer neu gefassten Studienordnung studierbar: Aufbauend auf einem Grundlagenmodul zur Vergleichenden Literaturwissenschaft zeigen die Module "Literaturen in Bewegung I" in fächerübergreifenden Vorlesungen, Seminaren und Übungen die großen Linien der antiken, mittelalterlichen/frühneuzeitlichen und modernen Literatur- und Kulturentwicklung auf.

CFP: [FRISTVERLÄNGERUNG] Serendipitäres Spurenlesen. Zur kulturellen Relativität des Indizienparadigmas in Detektiverzählungen und Wissenschaft (24.03.2022)

Workshop-Reihe im Sommersemester 2022 - ab 29.04.2022

Hybrides Veranstaltungsformat (Präsenz/Online)

Organisation: Joachim Harst (Universität zu Köln), Reinhard M. Möller (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Thema:

CFP: Call for Interviews für Kritische Ausgabe Nr. 38 (2022) – Werkgespräche mit Autor*innen, Musiker*innen, Kunst- und Kulturschaffenden (15.04.2022)

Bereits im vergangenen Jahr erschien ein Heft der Zeitschrift Kritische Ausgabe ausschließlich mit Interviews. Vom Erfolg dieser Werkgespräche mit Autorinnen und Autoren, Künstlern, Musikerinnen und Schauspielern und den zahlreichen Interviewvorschlägen inspiriert, möchten wir in diesem Herbst eine Folgenummer dazu veröffentlichen.

 

KONF: Neue Forschungen zu hagiographischen Fragen, Stuttgart-Hohenheim (7.–4.4.2022)

Der Arbeitskreis für hagiographische Fragen widmet sich seit 1994 der interdisziplinären und internationalen Vernetzung von Forschung, die sich unter anderem mit der Hagiographie, den Heiligen, der Materialität des Sakralen, der Liturgie und religiösen Praxen in Zusammenhang mit dem Kult befassen. Die Fragestellungen, mit denen sich der Arbeitskreis beschäftigt, gehören dabei den Geschichts- und Literaturwissenschaften, der Theologie und Kirchengeschichte, der Kunstgeschichte und Archäologie, der Religionswissenschaft und Anthropologie an.

KONF: Schlaf in der Literatur. Zu Narratologie und Ästhetik einer alltäglichen Extremerfahrung vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Frankfurt am Main (23.–25.02.22)

Interdisziplinäre Tagung der Goethe-Universität im Arkadensaal des Freien Deutschen Hochstifts (23.02.22–25.02.22)

TAGB: Wiederholung und Variation. Repetitive Muster in Gesprächen der Frühen Neuzeit, Hofgeismar (11.10. – 14.10.2021)

Wiederholung und Variation. Repetitive Muster in Gesprächen der Frühen Neuzeit (11. bis 14. Oktober 2021 in Hofgeismar)

Tagungsbericht von: Clara Coldewey, Julia Leiterer, Laura Löslein, Josephine Rösner (Universität Kassel)

 

Pages

Subscribe to RSS - Literaturwissenschaften