CONFERENCE ANNOUNCEMENT: Narrating and Constructing the Beach, 14–16 June 2018 (LMU Munich)

The Class of Literature at the Graduate School Language & Literature Munich, in partnership with the Amerikahaus Munich and Bavarian American Academy, cordially invites you to the interdisciplinary and international Conference Narrating and Constructing the Beach.

KONF: Narrating and Constructing the Beach, München (14.-16.06.2018)

Die Klasse für Literatur der Graduiertenschule für Sprache und Literatur (LMU München) lädt Sie sehr herzlich zur internationalen und interdisziplinären Konferenz Narrating and Constructing the Beach ein, die vom 14. bis zum 16. Juni 2018 im Amerikahaus München stattfinden wird.

MA: Trinationaler Masterstudiengang „Literatur-, Kultur-, und Sprachgeschichte des deutschsprachigen Raums“ (LKSdR), Universität des Saarlandes (15.07.2018)

Germanistik gleichzeitig in drei Ländern studieren und interkulturelle Kompetenz entwickeln: Diese Chance bietet das trinationale Masterprogramm „Literatur-, Kultur- und Sprachgeschichte des deutschsprachigen Raums“. Die Universität des Saarlandes organisiert den Studiengang gemeinsam mit der Université du Luxembourg und der Université de Lorraine (Metz).

JOB: 2 Stellen (zur Promotion) Akad. Mitarbeiter/in 50% am Selma Stern Zentrum für jüdische Studien Berlin-Brandenburg (Europa-Universität Viadrina)

An der Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) sind zum 01.09.2018 zwei Stellen einer/s 

Akademischen Mitarbeiterin/s (Entgeltgruppe 13 TV-L, 50% der Hälfte der regelm. AZ, z.Z. 20 Std./W)

CFP: Interdisziplinärer Workshop: Gleichgewicht und Ökonomie, Tübingen (01.06.2018)

Im Kontext des Promotionsverbunds „Theorie der Balance“, erforscht der Workshop den Zusammenhang von Ökonomie und Gleichgewicht aus interdisziplinärer Perspektive. Ökonomisches Denken ist seit Adam Smith und Karl Marx geprägt von einem Diskurs des Gleichgewichts, der Stabilität und des Ausgleichs. Bei Smith wird die Stabilität garantiert durch die Selbstregulierung des Marktes – die unsichtbare Hand, die hinter dem Rücken der Einzelinteressen das Wohl des Gemeinwesens fördert. Smith versöhnt so das unreglementierte Marktgeschehen mit dem Ideal einer stabilen Marktwirtschaft.

CFP: Traditionen der Avantgarde im deutschsprachigen Europa: Von Bodmer und Breitinger zur Berliner Volksbühne, Palermo (15.06.2018)

CFP: „Traditionen der Avantgarde im deutschsprachigen Europa: Von Bodmer und Breitinger zur Berliner Volksbühne“, Palermo (15.6.2018)

by Sarah Pogoda

IVG-Kongress 2020 in Palermo

 

Einladung zur Sektion „Traditionen der Avantgarde im deutschsprachigen Europa: Von Bodmer und Breitinger zur Berliner Volksbühne“

 

Pages

Subscribe to RSS - LIteraturwissenschaft