CFP: Bourdieu in der Germanistik (15.01.2021)

Bald zwei Jahrzehnte nach seinem Tod ist das Werk des Soziologen Pierre Bourdieu aus vielen Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften nicht mehr wegzudenken. Zentrale Konzepte aus seinem Forschungsprogramm werden in den jeweiligen Disziplinen adaptiert und weiter ausdifferenziert. Attraktiv scheint Bourdieu auch deshalb zu sein, weil der mit seinem Begriffsinventar (u.a.

ANK: Online-Workshop „Materialistische Literaturanalyse im 21. Jahrhundert“ (16.10 – 17.10.2020)

Materialistische Literaturanalyse im 21. Jahrhundert (16./17.10.2020)

Online-Workshop an der Humboldt Universität zu Berlin

Organisation: Roman Widder (HU Berlin), Florian Kappeler (Göttingen)

 

KONF: Literatursoziologie. Zur Frühgeschichte eines Forschungsparadigmas, Bielefeld (18./19.01.2019)

Literatursoziologie. Zur Frühgeschichte eines Forschungsparadigmas

veranstaltet von Andrea Albrecht, Carlos Spoerhase und Tilman Venzl

am 18./19.01.2019 im Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld (Raum 213)

Freitag, 18.01.19

KONF: Migrationsvordergrund – Provinzhintergrund. Deutschsprachige (Welt-)Literatur aus Osteuropa, Bremen (09.–11.11.2017)

 

Migrationsvordergrund – Provinzhintergrund. Deutschsprachige (Welt-)Literatur aus Osteuropa

Eine internationale Tagung des Instituts für kulturwissenschaftliche Deutschlandstudien (IfkuD) am Fachbereich 10 der Universität Bremen in Kooperation mit der »globale°. Festival für grenzüberschreitende Literatur«

 

Datum:           09.11. – 11.11.2017

KONF: Polemische Konstellationen. Klassizismus und Antiklassizismus im ‚langen‘ 19. Jahrhundert, Salzburg (4.11.2016)

Polemische Konstellationen. Klassizismus und Antiklassizismus im ‚langen‘ 19. Jahrhundert

Workshop an der Universität Salzburg, 4. November 2016

Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst / PB Kunstpolemik – Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg (Atelier, 1. OG)

Subscribe to RSS - Literatursoziologie