KONF: Exotismen in der Kritik. Zoom-Konferenz an der Nihon University, Tokyo (27.03. – 28.03.2021)

Der Exotismus wird kontrovers beurteilt: Den einen gilt er als abgelegtes Relikt der Kolonialgeschichte, so dass er allenfalls als historisches Konzept noch Relevanz beanspruchen kann. Eine gängige Kritik lautet, dass der Exotismus Versatzstücke aus fremden Kulturen ohne Beachtung des Kontextes, in den sie eingebettet sind, übernimmt.

JOB: 13 Stellen Doktorand/ wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften (m/w/d) (1.4.2021)

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzenforschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

ZS: Anuari de Filologia. Literatures Contemporànies (10/2020)

Anuari de Filologia. Literatures Contemporànies has just published its latest issue at https://revistes.ub.edu/index.php/AFLC. We invite you to review the Table of Contents here and then visit our web site to review articles and items of interest.

Table of Contents:

--------
HUMILIATION, HONOR, HEROES MEMORY. THE WRITER PAUL COELESTIN ETTIGHOFFER
BETWEEN SOLDIER NATIONALISM AND NATIONAL SOCIALISM (1-28)
        Bernd Springer

ANK: Morphomata Lectures Cologne | Vorlesungsreihe des Internationalen Kollegs Morphomata, Köln (09.11.2020–01.02.2021)

Im Rahmen der MLC lädt Morphomata gemeinsam mit der Kölner Juniorprofessur für Komparatistik im Wintersemester 2020/21 zu einem Dialog mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Literatur- und Geschichtswissenschaften zum Thema ‚Praxeologie und Vergleich‘ ein. In den Lectures werden verschiedene praxeologische Ansätze aus einer komparatistischen Perspektive in den Blick genommen und gleichzeitig gefragt, inwieweit das Vergleichen selbst als eine Praxis aufgefasst werden kann. 

JOB: Assistenzstelle (Doktorat) in Neuerer deutscher und in Vergleichender Literaturwissenschaft, Université de Genève (07.10.2020)

Le Département de langue et de littérature allemandes met au concours :
Un poste d’assistant(e) en littérature allemande moderne et en littérature comparée
 

Subscribe to RSS - Komparatistik