CFP: XIV. IVG-Kongress 2020, Sektion: Das historische Wort und seine lexikologischen und lexikographischen Beschreibungsdimensionen, Palermo (15.07.2018)

Call for Papers

IVG-Tagung, Palermo 2020:
Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven
Sektion: Das historische Wort und seine lexikologischen und lexikographischen Beschreibungsdimensionen

Sektionsleitung: Prof. Dr. Laura Balbiani (Aosta), Prof. Dr. Jochen A. Bär (Vechta), Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann (Göttingen/Prag),

MA: Trinationaler Masterstudiengang „Literatur-, Kultur-, und Sprachgeschichte des deutschsprachigen Raums“ (LKSdR), Universität des Saarlandes (15.07.2018)

Germanistik gleichzeitig in drei Ländern studieren und interkulturelle Kompetenz entwickeln: Diese Chance bietet das trinationale Masterprogramm „Literatur-, Kultur- und Sprachgeschichte des deutschsprachigen Raums“. Die Universität des Saarlandes organisiert den Studiengang gemeinsam mit der Université du Luxembourg und der Université de Lorraine (Metz).

CFP: Barock ›en miniature‹. Literarische Kleinformen des Barock und ihr Nachleben, Berlin (30.06.2018)

Workshop des DFG-Graduiertenkollegs 2190 "Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen" (Humboldt-Universität zu Berlin) in Kooperation mit dem Department of German Studies der Cornell University (Ithaca, NY)

Bewerbungsschluss: 30.06.2018

MA: Masterstudiengang Deutschsprachige Literatur mit Schwerpunkt Ältere Literatur oder Neuere Literatur, Freie Universität Berlin (31.05.2018)

Der forschungsorientierte Masterstudiengang setzt bei den Fachkenntnissen an, die in einem literatur- und kulturwissenschaftlichen Bachelorstudiengang erworben wurden. Eine Vertiefung dieser Kenntnisse erfolgt durch Schwerpunktsetzung in den Fachgebieten Ältere Literatur (bis etwa 1600) oder Neuere Literatur (ab etwa 1600), die in Lehre und Forschung jeweils breit vertreten sind. 

Pages

Subscribe to RSS - Germanistik