CFP: Annotationen in Edition und Forschung: Funktionsbestimmung, Differenzierung, Systematisierung, Wuppertal (05.11.2018)

Mit dem Terminus der Annotation verbinden sich unterschiedliche Konzepte, die in Umfang, Einsatz und Stoßrichtung variieren, aber auch konzeptuelle Parallelen aufweisen. So bezeichnen Annotationen in den Geisteswissenschaften kontextu­alisierende, erklärende Hinzufügungen zu einem bestehenden Text, die entweder durch den Autor selbst, einen weiteren Schreiber oder einen Editor vorgenommen wurden. Annotationen sind damit gleichermaßen Gegenstand und Werkzeug der Forschung.

CFP: XIV. IVG-Kongress Palermo, Sektion: Edition und Interpretation, Palermo (31.12.2018)

XIV. IVG-Kongress
Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven
(Palermo, 26.7.–2.8.2020)
Sektion "Edition und Interpretation"

(Prof.in Dr. Anke Bosse, Klagenfurt; Prof. Dr. Wolfgang Lukas, Wuppertal; Prof. Dr. Michael Stolz, Bern)

CFP: Sektion/panel "Übersetzungen literarischer Texte und deren Edition" auf XIV. IVG-Kongress Palermo (30.11.2018)

Call for paper (panel auf Kongress)

 

XIV. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG)

Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven”, Palermo 26.7.-2.8.2020

 

Call for Paper für die Sektion (panel) “Übersetzungen literarischer Texte und deren Edition”

Leitung:

CFP: Sektion "Edition und Interpretation". XIV. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG): "Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven" (Palermo 26.7. – 2.8.2020)

XIV. IVG-Kongress: Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven, Palermo 2020
Sektion "Edition und Interpretation"

(Prof.in Dr. Anke Bosse, Klagenfurt; Prof. Dr. Wolfgang Lukas, Wuppertal; Prof. Dr. Michael Stolz, Bern)

CFP: Sektion "Übersetzungen literarischer Texte und deren Edition". XIV. IVG-Kongress: "Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven" (Palermo 26.7. – 2.8.2020)

Call for Paper für die Sektion "Übersetzungen literarischer Texte und deren Edition"

Leiter: 

- Winfried Woesler (Osnabrück) winfriedwoesler@gmx.de
- Min Chen (Nanjing)  chenmin@nju.edu.cn
- Roberto De Pol (Genua) roberto.depol@teletu.it

 

In der Sektion sollen literarische Übersetzungen unter verschiedenen Fragenkomplexen untersucht werden:

KONF: "Aufführung und Edition". 17. internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Frankfurt am Main (14.-17.2.2018)

Aufführung und Edition

17. internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition

Goethe-Universität Frankfurt am Main

14.-17. Februar 2018

 

Leitung:

Prof. Dr. Thomas Betzwieser

Goethe-Universität Frankfurt a.M.

FB09 Sprach- und Kulturwissenschaften

Institut für Musikwissenschaft

 

 

Mittwoch, 14.2.2018

Eröffnung

Casino, Renate von Metzler-Saal

ZS: editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft 31 (2017)

editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft. International Yearbook of Scholarly Editing. Revue Internationale des Sciences de l’Edition Critique. Hrsg. von Rüdiger Nutt-Kofoth und Bodo Plachta. Bd. 31/2017. Berlin, Boston: Walter de Gruyter 2017, VI + 305 S.

 

Inhalt

 

Katrin Henzel

Fragezeichen, Winkelklammer, <unclear>. Revisionen im Kontext dynamischer Textmodelle und daraus resultierende Ansätze zur Kategorisierung von Revisionen mit Unsicherheitsstatus

 

Martin Schubert

JOB: 1 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Graduiertenkolleg "Dokument - Text - Edition", E 13 TV-L, 65 %, Bergische Universität Wuppertal (28.12.2017)

Stellenausschreibung

Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg „Dokument – Text – Edition. Bedingungen und Formen ihrer Transformation und Modellierung in transdisziplinärer Perspektive“

ist zum 01.04.2018 mit einer Höchstförderdauer von bis zu 3 Jahren

die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiters/in

mit 65 % der tariflichen Arbeitszeit

zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

CFP: (un)documented – Was bleibt vom Dokument in der Edition?, Wuppertal (30.12.2017)

(un)documented – Was bleibt vom Dokument in der Edition? (18.-19.10.2018)

Tagung der Kollegiaten und Kollegiatinnen des Graduiertenkollegs 2196 „Dokument – Text – Edition. Bedingungen und Formen ihrer Transformation und Modellierung in transdisziplinärer Perspektive“ vom 18.-19.10.2018 an der Bergischen Universität Wuppertal

Pages

Subscribe to RSS - Editionswissenschaft