ANK: Erstes Text+ FAIR February Meetup – Wissenschaftliche Editionen und die FAIR-Prinzipien, online (01.02. – 22.02.2023)

In der Task Area Editions des NFDI-Konsortiums Text+, das sich text- und sprachbasierten Daten aus den verschiedensten Disziplinen (u. a. Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Philosophie) widmet, wird das Know-how digital und interdisziplinär arbeitender Wissenschaftler:innen mit dem Ziel gebündelt, die Forschungsdateninfrastruktur für digitale Editionen zu verbessern.

KONF: Produktion des Erzählens, Varianten des Erzählten, Wuppertal (17.11. – 19.11.2022)

Produktion des Erzählens, Varianten des Erzählten.
Narratologische, editionswissenschaftliche und literarhistorische Perspektiven
auf die Genese von Erzähltexten

Internationale Konferenz, 17.–19.11.2022, Universität Wuppertal

Organisation: Matthias Grüne, Rüdiger Nutt-Kofoth

KONF: Edition als Vermittlung (19. Plenartagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition), Klagenfurt (21.09. – 24.09.2022)

Alle zwei Jahre findet die internationale Plenartagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition statt - die nunmehr 19. an der Universität Klagenfurt, organisiert von Anke Bosse und Artur R. Boelderl (Robert-Musil-Institut für Literaturforschung/Kärntner Literaturarchiv).

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter in Teilzeit (50%) im Wieland-Forschungszentrum Oßmannstedt (15.07.2022)

Für das Drittmittelprojekt ‚Historisch-kritische Wieland-Edition‘ ist zum 1. September 2022 am Wieland-Forschungszentrum die Stelle einer/s

 

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters

 

in Teilzeit (50%) zu besetzen.

 

Schwerpunktaufgaben

JOB: 6 Stellen (65%, 3 Jahre) als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Graduiertenkolleg "Dokument – Text – Edition" (Bergische Universität Wuppertal)

Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg „Dokument – Text – Edition. Bedingungen und Formen ihrer Transformation und Modellierung in transdisziplinärer Perspektive“

Subscribe to RSS - Editionswissenschaft