KONF: Tagung "Digitalität – Medialität – Diskursivität", Darmstadt (15.02 – 16.02.2019)

Die rasante Entwicklung digitaler Kommunikationsformen, die immer vielfältiger werdenden Möglichkeiten der Einbindung von verlinkten Texten, Bildern/ Visualisierungen, Film, Ton bis hin zu Echtzeit-Szenen, die unterschiedliche Langlebigkeit (und damit Quellenverlässlichkeit) virtueller Texte, die unterschiedlichen dialogischen Formate und interaktiven Potenziale des Internets führen zu neuen methodischen Herausforderungen in der Analyse von Mediensprache und Mediendiskursen.

CFP: Digitalität – Medialität – Diskursivität. Methoden der Mediendiskursanalyse, Darmstadt (21.10.2018)

Tagung der DGPuK-Fachgruppe Mediensprache – Mediendiskurse

14.-16.02.2019 an der Technischen Universität Darmstadt, Georg-Lichtenberg-Haus (Organisiert vom Fachgebiet Germanistische Linguistik am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft der TU Darmstadt, Prof. Dr. Nina Janich, Dr. Nina Kalwa, Maike Sänger, MA & Niklas Simon, MA)

ANK: Methodenworkshop Diskursanalytische Forschungspraxis, Bonn (2.2.2018)

Methodenworkshop zur (historischen) Diskursanalyse mit Prof. Dr. Achim Landwehr (Düsseldorf)

Eine Veranstaltung des DFG-GRK 2291 „Gegenwart/Literatur. Geschichte, Theorie und Praxeologie eines Verhältnisses“ der Universität Bonn

Freitag, 02. Feb. 2018 | 13:00 – 17:30 Uhr | Raum 0.008, Genscherallee 3, 53113 Bonn

Subscribe to RSS - Diskursanalyse