CfP: Lustration: Bürokratische Eigenlogik und politische Regimewechsel im 20. Jahrhundert, Wien, 24. – 25.9.2020

Ein ausdifferenziertes, eng an die politische Führung gebundenes Verwaltungssystem war zugleich Kennzeichen, Voraussetzung und Ergebnis des Ausbaus von staatlichen Regelungsansprüchen über soziale, kulturelle und ökonomische Prozesse im 19. und 20. Jahrhundert. Eine loyale Beamtenschaft sorgte dafür, dass politische Steuerungsimpulse bis in die unteren Ebenen der solchermaßen durchherrschten Territorien durchdrangen.

Subscribe to RSS - Central European History