KONF: Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit, Berlin (21.02. – 22.02.2019)

Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit

Tagung an der Freien Universität Berlin

21.-22. Februar 2019

Seminarzentrum L116, Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin

 

CFP: Tagung: "Gelehrsamkeiten. Text- und Lebenspraktiken im langen 18. Jahrhundert", Salzburg (11.01.2019)

Tagung an der Universität Salzburg - Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft&Kunst, Programmbereich "Kunstpolemik-Polemikkunst"; Fachbereich Germanistik; Arbeitsgespräche zur Aufklärungsforschung (OGE 18)

Salzburg, 13.-15. Juni 2019

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in 50% für 36 Monate, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (verlängert bis 21.11.2018)

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung der Geistes- und Kulturwissenschaften.

JOB: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in 50% für 36 Monate, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (06.11.2018)

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung der Geistes- und Kulturwissenschaften.

KONF: "Kulturen der Moral" / "Moral Cultures", Paderborn (19.09. – 22.09.2018)

Kein Begriff ist im 18. Jahrhundert so omnipräsent und mit der Aufklärung so konstitutiv ver­bunden wie der Begriff der Moral. Dies gilt für die Diskurse innerhalb der sich ausdifferen­zie­renden Gesellschaft, für die schon Niklas Luhmann die „Universalisierung moralischer An­sprüche“ hervorgehoben hat. Doch auch im kulturellen Vergleich kann Moral als ein zentraler Bezugspunkt gesehen werden. Somit kann sowohl von einer internen Vielfalt von Moralvor­stellungen innerhalb einer Kultur, als auch von vergleichenden Relationen zwischen verschie­de­nen Moralkulturen gesprochen werden.

CFP: Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert. Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit, Berlin (07.08.2018)

Call for Papers

Lektüre und Geschlecht im 18. Jahrhundert
Zur Situativität des Lesens zwischen Einsamkeit und Geselligkeit

Tagung an der Freien Universität Berlin
21.–22. Februar 2019

Pages

Subscribe to RSS - 18. Jahrhundert