CFP: Verlängerte Deadline: Baltische Erzähl- und Lebenswelten. Kultur-, literatur-, translations- und sprachwissenschaftliche Aspekte, Tallinn (1.11.2019)

Baltische Erzähl- und Lebenswelten.
Kultur-, literatur-, translations- und sprachwissenschaftliche Aspekte.

Universität Tallinn, 17.-20.09.2020

CFP: Baltische Erzähl- und Lebenswelten. Kultur-, literatur-, translations- und sprachwissenschaftliche Aspekte, Tallinn (15.06.2019)

Tagungsort/-zeit: Universität Tallinn, 17.-20.09.2020

Erzähl- und Lebenswelten bedingen einander. Wie das Leben ist das Erzählen als solches universell. Es wurde schon immer und überall erzählt. Die Erzählung ist mithin, wie bereits Roland Barthes formuliert hat, „international, transhistorisch, transkulturell, und damit einfach da, so wie das Leben“. Erzählungen erschaffen dabei Welten, die mehr oder minder auf die reale Lebenswelt Bezug nehmen, wie auch diese ihrerseits von den in Erzählungen vermittelten Welten geprägt ist.

Subscribe to RSS - Übersetzungswissenschaft