JOB: Doktoratsstelle im SNF-Projekt ,Poetik des Überflusses: Ästhetik – Ökonomie – Literatur‘, Universität Zürich (15.06.2021)

Am Deutschen Seminar der Universität Zürich ist zum 1. September 2021 eine auf vier Jahre angelegte Doktoratsstelle in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft zu besetzen. Die Doktoratsstelle ist Teil des vom Schweizerischen Nationalfonds im Rahmen des Ambizione-Programms geförderten Forschungsprojekts «Poetik des Überflusses. Ästhetik – Ökonomie – Literatur», das von Dr. Sebastian Meixner geleitet wird.

Pages

Subscribe to RSS - Überfluss