JOB: ETH-Bibliothek, Fachspezialist:in digitale Edition, Max Frisch (m/w/d), 80 %, Zürich, befristet

Tobias Amslinger's picture

Die ETH-Bibliothek (www.library.ethz.ch) fördert Wissen, unterstützt Forschung und Lehre und macht als vertrauenswürdige Institution die Welt von gestern, heute und morgen für Sie besser begreifbar. Für ein Projekt des Max Frisch-Archivs suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung, befristet bis zum 31. Dezember 2025, eine:n Fachspezialist:in digitale Edition (m/w/d).

 

Stellenbeschreibung

Sie wirken aktiv an der digitalen Transformation der Literaturarchive an der ETH Zürich mit. Im Projekt einer digitalen Edition der Notizen von Max Frisch sind Sie an zentraler Stelle zuständig für die wissenschaftliche Transkription und Kommentierung der handschriftlichen Notizen. Sie machen die Aufzeichnungen des Schriftstellers (maschinen-)lesbar und ordnen sie in biographische, werkgenetische und historische Kontexte ein.

Im Team begleiten Sie das anspruchsvolle Projekt bis zum Go-live und vermitteln die Ergebnisse auf Fachveranstaltungen und in öffentlichen Führungen.

 

Ihr Profil

Sie verfügen über einen Universitätsabschluss im Bereich Literatur- oder Geschichtswissenschaft/Digital Humanities (mindestens Master) und konnten bereits praktische Editionserfahrung sammeln.

Das Werk des Schriftstellers und Architekten Max Frisch ist Ihnen bestens vertraut. Sie interessieren sich für digitale Methoden in den Geisteswissenschaften und zeichnen sich durch eine äusserst sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise sowie durch eine hohe Teamfähigkeit aus. Vertiefte Kenntnisse in XML/TEI werden vorausgesetzt.

 

ETH Zürich

Die ETH Zürich ist eine der besten technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen der Welt. Wir sind bekannt für unsere exzellente Lehre, wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Gesellschaft. Über 30'000 Menschen aus mehr als 120 Ländern finden bei uns ein Umfeld, das eigenständiges Denken fördert, und ein Klima, das zu Spitzenleistungen inspiriert. Im Herzen Europas und weltweit vernetzt entwickeln wir gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute und morgen.

Arbeiten, Lehren und Forschen an der ETH Zürich

 

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den folgenden Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • CV
  • Diplome und Arbeitszeugnisse

Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen über die ETH-Bibliothek, finden Sie auf unserer Webseite www.library.ethz.ch. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Tobias Amslinger, Leitung Literaturarchive, Tel. +41 44 632 40 35 oder E-Mail: tobias.amslinger@library.ethz.ch (keine Bewerbungsunterlagen).

Für Personalvermittlungen gelten die AGB der ETH Zürich.

Im Einklang mit unseren Werten unterstützt die ETH Zürich eine inklusive Kultur. Wir fördern Chancengleichheit, schätzen Vielfalt und pflegen ein Arbeits- und Lernumfeld, in dem die Rechte und die Würde aller Mitarbeitenden und Studierenden respektiert werden. Auf unserer Webseite zur Chancengleichheit und Vielfalt erfahren Sie, wie wir ein faires und offenes Umfeld sicherstellen, in dem sich alle entwickeln und entfalten können.

Jetzt online bewerben


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu