JOB: Promotionsstelle "Literarische Chronistik", Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (01.03.2022)

Robert Buch's picture

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Philosophische Fakultät II, Germanistisches Institut, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, die auf zwei Jahre befristete Stelle einer*eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin*Mitarbeiters (m-w-d) (Drittmittel)

Teilzeit (65 %) zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:

• Dissertation zum Thema (Zeit-)Geschichte und deutschsprachige Literatur in der Nachkriegsliteratur (1960er bis 1990er Jahre) im Rahmen des DFG-Projekts "Literarische Chronistik der Moderne. Elemente einer Schreibweise der deutschsprachigen Literatur des 20. Jhdts.“
• Mitarbeit am Forschungsprojekt, Vorbereitung von Tagungen und Publikationen

• Lehre am Institut für Germanistik gem. LVVO

Voraussetzungen:

• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Germanistik oder Komparatistik

• Arbeitsschwerpunkt zur Literatur des 20. Jahrhunderts

• Geplante Promotion im Bereich des o.g. Projektes

• Teamfähigkeit und Organisationskompetenz

Die Möglichkeit zur Qualifikation (Promotion) wird gegeben.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerber*innen mit einem Abschluss, der nicht an einer deutschen Hochschule erworben wurde, müssen zum Nachweis der Gleichwertigkeit eine Zeugnisbewertung für ausländische Hochschulqualifikationen (Statement of Comparability for Foreign Higher Education Qualifications) der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (https://www.kmk.org/zab/central-office-for-foreign-education) vorlegen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Weidner, E-Mail: daniel.weidner@germanistik.uni- halle.de oder an Margitta Drosdziok, Tel.: 0345 55 23599, E-Mail: margitta.drosdziok@germanistik.uni-halle.de.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier:

https://www.germanistik.uni-halle.de/komparatistik/forschungsschwerpunkte_-projekte/291816....

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Skizze eines möglichen Dissertationsprojekts (3- 5 Seiten) vorzugsweise elektronisch in einer pdf) richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr.: 4-999/22-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.03.2022 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Margitta Drosdziok, Tel.: 0345 5523599, E-Mail: margitta.drosdziok@germanistik.uni-halle.de

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische Bewerbung ist erwünscht.


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu