STIP: Reisestipendien zur Poetikdozentur für faktuales Erzählen 2022, Wuppertal (25.02.2022)

Christian Klein's picture

Im Sommersemester 2022 richtet das Zentrum für Erzählforschung der Bergischen Universität Wuppertal erstmals die Poetikdozentur für faktuales Erzählen aus. Als erste Poetikdozentur im deutschsprachigen Raum schenkt sie solchen Erzählungen besondere Aufmerksamkeit, die im Gegensatz zu den Geschichten der fiktionalen Erzählliteratur den Anspruch erheben, sich direkt auf außersprachliche Wirklichkeit zu beziehen. Solche Wirklichkeitserzählungen prägen in erheblichem Maße unsere Wahrnehmung und Gestaltung von Realität.

Inhaber der Poetikdozentur 2022 ist der Schriftsteller Marcel Beyer, dessen vielfältiges Schaffen die narrative Gestaltung von ‚Wirklichkeit‘ zwischen Fiktionalität und Faktualität aus ganz verschiedenen Blickwinkeln fokussiert. In drei Abendveranstaltungen wird Marcel Beyer in Wuppertal Überlegungen zum Verhältnis von Erzählen und Wirklichkeit vorstellen.

Um auswärtigen Nachwuchswissenschaftler*innen die Teilnahme an den drei Abendveranstaltungen mit Marcel Beyer zu ermöglichen, schreibt die Bergische Universität drei Reisestipendien aus. Die Stipendien richten sich an Studierende im Masterstudium sowie an Promovierende in den Literatur-, Kultur- und Geschichtswissenschaften, deren Forschungsarbeit (Masterthesis oder Dissertation) einen Fokus auf den Gegenstandsbereich der Poetikdozentur oder auf das Werk Marcel Beyers legt.

Die Reisestipendien betragen jeweils 500,00 Euro (als Pauschale) und dienen der Finanzierung anfallender Reise- und Unterkunftskosten. Von den Stipendiat*innen wird erwartet, dass sie zu allen drei Abendveranstaltungen (am 27.4., 18.5. und 22.6.2022) anreisen. (Zusätzlich ist die Teilnahme an einem Seminargespräch mit Marcel Beyer am 23.6. möglich.)

Interessierte senden bitte bis 25. Februar 2022 einen tabellarischen Lebenslauf sowie eine zwei- bis dreiseitige Beschreibung des eigenen Projekts, aus dem die Verbindung zum Gegenstandsbereich der Poetikdozentur oder zum Werk Marcel Beyers hervorgeht, an: sekmartinez@uni-wuppertal.de.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an PD Dr. Christian Klein: chklein@uni-wuppertal.de.

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu