ANK: Workshop / Diskussionsforum: Semiotic Friday, online (25.02.2022 - 24.06.2022)

Martin Hennig's picture

Der Semiotic Friday ist ein offenes Austauschformat für alle, die sich mit Semiotik beschäftigen (wollen), veranstaltet von der AG Mediensemiotik der Gesellschaft für Medienwissenschaft. Ab Februar 2022 bietet der letzte Freitag im Monat von 14-15.30 Uhr den Raum, über semiotische Texte, Theorien, Methoden oder konkrete Analysen und Fragestellungen online in Austausch zu treten.

Es geht dabei nicht um fertige Projekte oder Vorträge, sondern um die gemeinsame Diskussion und Weiterentwicklung von Ideen. Die jeweiligen Moderator:innen können die Sitzungen nach eigener Maßgabe frei und kreativ gestalten.

Die Themen und Sitzungsverantwortlichen für das erste Halbjahr 2022 stehen schon fest. Die ersten Termine dienen der Diskussion von semiotischen Grundlagentexten, die Folgetermine können jedoch inhaltlich frei gestaltet werden.

 

25.02.2022 (Jan-Oliver Decker):
Lotman, Jurij M. (1990): „Über die Semiosphäre“. In: Zeitschrift für Semiotik. Jg. 12, H. 4, S. 287-305.

25.03.2022 (Martin Hennig):
Renner, Karl Nikolaus (2004): „Grenze und Ereignis – Weiterführende Überlegungen zum Ereigniskonzept von Juri M. Lotman“. In:  Frank, Gustav/Lukas, Wolfgang (Hg.): Norm – Grenze – Abweichung. Kultursemiotische Studien zu Literatur, Medien und Wirtschaft. Passau, S. 357-381.

29.04.2022 (Amelie Zimmermann):
Barthes, Roland (1968): „Der Wirklichkeitseffekt“. In: Das Rauschen der Sprache. Frankfurt am Main, S. 164-173.

27.05.2022 (Stephan Packard):
Peirce, Charles S. (1998): „Short Logic“. In: The Essential Peirce: Selected Philosophical Writings: Volume 2 (1893–1913). Bloomington, S. 11-26.
Ders. (2000): „A Guess at the Riddle“. In: Writings of Charles S. Peirce: A Chronological Edition: Volume 6 (1886–1890). Bloomington, S. 165-210.

24.06.2022 (Stephan Brössel):
Martin Siefkes (2013): Wie wir den Zusammenhang von Texten, Denken und Gesellschaft verstehen. Ein semiotisches 4-Ebenen-Modell der Diskursanalyse. In: Zeitschrift für Semiotik. Jg. 35, H. 3-4, S. 353-391.

To be continued…

 

Für eine Anmeldung zur Veranstaltung oder eine Einreichung von Themenvorschlägen für die kommenden Termine melden Sie sich bitte bei den Organisator:innen Amelie Zimmermann (amelie.zimmermann@uni-passau.de) und Martin Hennig (martin.hennig@izew.uni-tuebingen.de) an. Im Anschluss erhalten Sie die Zugangsdaten und die bei den Terminen verwendete Literatur.

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Constanze Baum] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu