ANK: „Die günstige Gelegenheit“ - Praktiken, Medien und Semantiken der occasio in der Vormoderne, Bonn/online (18.10.2021 – 24.01.2022)

Oliver Budey's picture

Online-Ringvorlesung des Centre for the Classical Tradition (Universität Bonn):

„Die günstige Gelegenheit“ -

Praktiken, Medien und Semantiken der occasio in der Vormoderne

 

Zeit: Montag, 18:15-19:45 Uhr   

Ort: digital (via Zoom)

Zugangsdaten:

https://uni-bonn.zoom.us/j/94310062484?pwd=UHV5ZUNKVllGVWtLTGFkTXBBOTFtQT09

Meeting-ID: 943 1006 2484    Kenncode: 049429

 

Abstract:

Ob in Alltag, Politik, Kunst oder Kultur, menschliches Handeln ist stets wesentlich von seinen situativen Kontexten beeinflusst. Oft motiviert und bedingt ein bestimmter Anlass, eine sich bietende Gelegenheit oder eine plötzlich opportun erscheinende Situation unser Tun. Die Vorträge dieser Ringvorlesung gehen dieser allgegenwärtigen Triebfeder menschlichen Handelns, die sich in Begriffen wie ‘Opportunität’, ‘Fortuna’, ‘Anlass’ oder ‘günstige Gelegenheit ‘manifestiert, aus einer historischen und interdisziplinären Perspektive auf den Grund. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die langen Traditionsstränge gelegt werden, die in der Reflexion über das Phänomen der Gelegenheit und dessen künstlerischer bzw. literarischer Aufarbeitung zum Tragen kommen. Die zeitliche Fokussierung auf die Vormoderne ergibt sich einerseits aus deren für unsere Welt fundamentaler Bedeutung; andererseits erlaubt sie uns als das "nächste Fremde", durch distanzierte Analyse eines historischen Phänomens gerade dessen transhistorischen und somit auch heute wirksamen Konstanten auszuleuchten.

Programm:

Termin:

Vortragende(r):

Vortragstitel:

18.10.21    

Prof. Dr. Marc Laureys (Bonn)

Das neue Buch als Occasio – Janus Gruterus als Verfasser, Empfänger und Sammler von Buchgeleitgedichten

25.10.21   

Prof. Dr. Dirk Werle (Heidelberg)

Paul Fleming – Dichten zwischen Gelegenheit und Monumentalität

08.11.21   

Prof. Dr. Christian Moser (Bonn) / Dr. Christiane Frey (Aachen)

Freisetzung der occasio? – Situatives Erzählen in kurzen Prosatexten von Zincgref bis Kleist

15.11.21   

Prof. Dr. Thomas A. Schmitz (Bonn)

 

'Jetzt heißt es trinken!' – Okkasionalität in der archaischen griechischen Lyrik und bei Horaz

29.11.21   

Prof. Dr. Hania Siebenpfeiffer (Marburg) / PD Dr. Christian

Meierhofer (Bonn)

Neue Welten – Fingierte Reiseberichte der Frühen Neuzeit und ihre ‚Gelegenheiten‘

06.12.21   

Prof. Dr. Gernot Michael Müller (Bonn)

Gelegenheiten zur Selbstbehauptung – Sidonius Apollinaris' Carmina minora und die Funktion lateinischer Gelegenheitsdichtung am Übergang von der Spätantike zum Frühmittelalter

13.12.21   

Prof. Dr. phil. Dr. rer. med. Mariacarla Gadebusch Bondio (Bonn)

Kairos: oder von der Flüchtigkeit des richtigen Augenblicks bei ärztlichen Entscheidungen

20.12.21   

Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch (Bonn) / Dr. Hui Luan Tran (Bonn)

‘De voornaemste hoofd-stucken der Konste‘ – Die occasio als Handlungsgröße in der frühneuzeitlichen KünstlerInnenbiografik

10.01.22

Prof. Dr. Michael Rohrschneider  (Bonn)

‘Er woltte die glegenheit in acht nehmmen’ – Opportunitäten im Kontext der Verhandlungen des Westfälischen Friedenskongresses

17.01.22   

Prof. Dr. Wouter Goris (Bonn) / Prof. Dr. Annette Dufner (Bonn)

Gelegenheit und Moralität – Coornherts ‚Zedekunst‘ als erste volkssprachige Ethik

24.01.22   

Prof. Dr. Uwe Baumann (Bonn)

'But that necessity so bowed the state / That I and greatness were compelled to kiss' – Gelegenheit im Drama der Englischen Renaissance

 

 

Online Lecture-Series of the Centre for the Classical Tradition (University of Bonn):

"The auspicious occasion.“

Practices, Media and Semantics of the Occasio in the Pre-Modern Era

 

Time: Monday, 18:15-19:45 (Zürich/Brussels-Time)

Location: digital (via Zoom)

Access:

https://uni-bonn.zoom.us/j/94310062484?pwd=UHV5ZUNKVllGVWtLTGFkTXBBOTFtQT09

Meeting ID: 943 1006 2484 Identifier Code: 049429

 

Abstract:

Whether in everyday life, politics, art or culture, human action is always significantly influenced by its situational contexts. Often a certain occasion, an opportunity that presents itself, or a situation that suddenly seems opportune motivates and conditions our actions. The lectures of this lecture series explore this omnipresent driving force of human action, which manifests itself in terms such as 'opportunity', 'fortuna', 'occasion' or 'favorable opportunity', from a historical and interdisciplinary perspective. Special attention will be paid to the long strands of tradition that come to bear in the reflection on the phenomenon of opportunity and its artistic or literary reappraisal. The temporal focus on the pre-modern period results, on the one hand, from its fundamental importance for our world; on the other hand, it allows us, as the "next foreign", to illuminate, through distanced analysis of a historical phenomenon, precisely its transhistorical and thus also today effective constants.

Program:

Date:

Speaker:

Topic:

18.10.21    

Prof. Dr. Marc Laureys (Bonn)

Das neue Buch als Occasio – Janus Gruterus als Verfasser, Empfänger und Sammler von Buchgeleitgedichten

25.10.21   

Prof. Dr. Dirk Werle (Heidelberg)

Paul Fleming – Dichten zwischen Gelegenheit und Monumentalität

08.11.21   

Prof. Dr. Christian Moser (Bonn) / Dr. Christiane Frey (Aachen)

Freisetzung der occasio? – Situatives Erzählen in kurzen Prosatexten von Zincgref bis Kleist

15.11.21   

Prof. Dr. Thomas A. Schmitz (Bonn)

 

'Jetzt heißt es trinken!' – Okkasionalität in der archaischen griechischen Lyrik und bei Horaz

29.11.21   

Prof. Dr. Hania Siebenpfeiffer (Marburg) / PD Dr. Christian

Meierhofer (Bonn)

Neue Welten – Fingierte Reiseberichte der Frühen Neuzeit und ihre ‚Gelegenheiten‘

06.12.21   

Prof. Dr. Gernot Michael Müller (Bonn)

Gelegenheiten zur Selbstbehauptung – Sidonius Apollinaris' Carmina minora und die Funktion lateinischer Gelegenheitsdichtung am Übergang von der Spätantike zum Frühmittelalter

13.12.21   

Prof. Dr. phil. Dr. rer. med. Mariacarla Gadebusch Bondio (Bonn)

Kairos: oder von der Flüchtigkeit des richtigen Augenblicks bei ärztlichen Entscheidungen

20.12.21   

Prof. Dr. Birgit Ulrike Münch (Bonn) / Dr. Hui Luan Tran (Bonn)

‘De voornaemste hoofd-stucken der Konste‘ – Die occasio als Handlungsgröße in der frühneuzeitlichen KünstlerInnenbiografik

10.01.22

Prof. Dr. Michael Rohrschneider  (Bonn)

‘Er woltte die glegenheit in acht nehmmen’ – Opportunitäten im Kontext der Verhandlungen des Westfälischen Friedenskongresses

17.01.22   

Prof. Dr. Wouter Goris (Bonn) / Prof. Dr. Annette Dufner (Bonn)

Gelegenheit und Moralität – Coornherts ‚Zedekunst‘ als erste volkssprachige Ethik

24.01.22   

Prof. Dr. Uwe Baumann (Bonn)

'But that necessity so bowed the state / That I and greatness were compelled to kiss' – Gelegenheit im Drama der Englischen Renaissance


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu