ANK: Workshop | Ökonomien digitaler Autorschaft (15.10.2021)

Paul Wolff's picture

Workshop | Ökonomien digitaler Autorschaft, 15. Oktober 2021

 

Eine Veranstaltung des Projekts „Digital Constructions of Authorship“, EXC 2020 Temporal Communites, Freie Universität Berlin; organisiert von Cornelia Ortlieb in Zusammenarbeit mit Nina Tolksdorf, Felix Bouché und Paul Wolff

 

Die Produktion, Veröffentlichung und Zirkulation von digitalen Artefakten wirft erneut die dringliche Frage nach der gerechten Entlohnung kreativer Arbeit auf. Der Workshop Ökonomien digitaler Autorschaft versammelt eine Reihe eigens erstellter künstlerischer und wissenschaftlicher Beiträge von Sarah Berger, Tobias Fuchs, Mara Genschel, Joshua Groß, Renate Ortlieb, Gesche Piening und Steffen Richter, die diese Frage in verschiedenen Formaten reflektieren. Sie sind ab dem 15.10. für einen Monat auf dieser Seite zu sehen und zu hören. 

 

Am 15.10. um 18 Uhr findet zudem die hybride Abendveranstaltung Auftragsautor*innenschaft. Drei literarische Experimente mit un/bezahlter Arbeit statt. Online kann die Veranstaltung über die Videokonferenz-Software Webex verfolgt werden: https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin/j.php?MTID=m52f358d8a3ccfb6450be93247783ba84 (Passwort: auftrag). Für eine Präsenzteilnahme bitten wir um Anmeldung per Mail bei Felix Bouché (begrenzte Teilnehmer*innenzahl).


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Announcement