ANK: Online-Kolloquium 'Liturgie und Volkssprache im Mittelalter: Rezeption, Gebrauch, Überlieferung' (24.11.2021 – 09.02.2022)

Pavlina Kulagina's picture

Online-Kolloquium 'Liturgie und Volkssprache im Mittelalter: Rezeption, Gebrauch, Überlieferung'

Die Veranstaltungsreihe des Projektes 'Berliner Repertorium' findet im Wintersemester 21/22 jeweils mittwochs 18-20 Uhr c.t. statt. Interessent*innen sind herzlich eingeladen. Bitte wenden Sie sich für den Zoom-Link spätestens am Vortag der jeweiligen Veranstaltung an Pavlina Kulagina: kulaginp@hu-berlin.de.

24.11. Nikolai Bondarko (St. Petersburg) "Allegorische Auslegung der Messbräuche in der deutschen Überlieferung des Messtraktats Bertholds von Regensburg"

15.12. Linus Ubl (Oxford) “Eine Braut Christi für die Bräute Christi? Die hl. Agnes in der geistlichen Literatur des Mittelalters”

12.01. Niklaus Largier (Berkeley) “Hymnus als ästhetische Erfahrung”

02.02. Martina Wehrli-Johns (Zürich) “Frühneuzeitliche Andachtsbücher aus dem Zisterzienserinnenkloster "Maria Hof" zu Neudingen”

09.02. Caroline Emmelius (Düsseldorf) “Liturgische Visionen. Überlegungen zu einem Texttyp der sog. Frauenmystik (Typologie, Funktionen, Fallbeispiele)”


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu