CFP: Franz Blei Werk – Netzwerk – Ideen (07.11.2021)

Helga Mitterbauer's picture

Call for papers

Franz Blei

Werk – Netzwerk – Ideen

 

2.-4. Juni 2022

Université libre de Bruxelles

 

 

Neuauflagen seiner Werke, wissenschaftliche Studien und Briefeditionen belegen ein nachhaltiges Interesse an Franz Blei, der eine wichtige Position im Literatur- und Kulturbetrieb in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eingenommen hat. Seine Belesenheit und sein Sinn für künstlerische Innovationen manifestieren sich nicht nur in seinen eigenen Essays und anderen Publikationen, sondern auch in seiner umfangreichen Tätigkeit als Übersetzer und Berater. Das Symposion will an Blei interessierte ForscherInnen zusammenbringen, um sein Oeuvre, seine Netzwerke und seine Ideen einer Revision zu unterziehen.

Vorträge sind zu allen Bereichen von Bleis Wirken erbeten, insbesondere zu folgenden Themen:

  • Kulturvermittlung, Förderung von Autoren, Musikern, bildenden Künstlern
  • Zeitschriften
  • Essays
  • Libretti
  • Dramen
  • Romane und Erzählungen
  • Formale Innovationen (Bestiarium, Metatheater, formale Gestaltung von Zeitschriften, Autofiktion, ...)
  • Position innerhalb der europäischen Kultur- und Geistesgeschichte
  • Internationalität
  • Katholizismus
  • Eros/Pornographie
  • Politik
  • Ökonomie
  • Philosophie
  • Gesellschaft
  • Exil

 

Bitte, schicken Sie Ihr Abstract in der Länge von 300 Wörtern incl. bio-bibliographischen Angaben von max. 100 Wörtern bis 7. November 2021 als WORD-Datei an helga.mitterbauer@ulb.be.

Die Organisatorin bemüht sich um Förderungen für die Reise- und Aufenthaltskosten der TeilnehmerInnen. Die Publikation der Beiträge ist vorgesehen.