KONF: Zwischen Dichtung und Wissenschaft: Ricarda Huch und die Essayistik der Moderne (07.10. – 08.10.2021)

Kerstin Wiedemann's picture

Zwischen Dichtung und Wissenschaft: Ricarda Huch und die Essayistik der Moderne

DLA Marbach – Universität Lothringen (CEGIL)

7.  und 8. Oktober 2021 - Online-Workshop (Zoom)

Der geplante Workshop nähert sich Ricarda Huch als Essayistin, als welche sie von der Forschung und der Literaturgeschichte bisher selten wahrgenommen wurde. Neben dem Interesse für ihre vielgestaltigen Texte (Biografien, Städtebilder, Darstellungen von großen Zeitabschnitten und Ereignissen) und ihre ästhetische Ausgestaltung treten Fragen nach dem künstlerischen Selbstverständnis Ricarda Huchs, den Strategien der Inszenierung ihrer gelehrten Autorschaft und ihrer Position im literarischen Feld. Nicht zuletzt soll die Autorin in den übergeordneten Kontext der Essayistik der Moderne eingeordnet werden. In der Annäherung auf ein breites bürgerliches Publikum wird sie zu einer Vorläuferin moderner populärer Geschichtsschreibung und Biographik. Im zeitgenössischen Kontext war sie als eine Art weiblicher poeta doctus eine Ausnahme.

(Veranstaltung in deutscher Sprache)

Die Veranstaltung ist Teil des durch das CIERA geförderten Projets "L'écrivain-savant : défis et enjeux d'une posture dans la culture allemande du XXème siècle":

https://www.ciera.fr/fr/manifestation/15580

Anmeldung erforderlich bis zum 5.10.2021 bei

dorit.krusche@dla-marbach.de

oder

Kerstin.Wiedemann@univ-lorraine.fr

 

Vorläufiges Programm

Donnerstag, 7.10.2021

14.00 Uhr                                       Begrüßung

                                                         Moderation: Kerstin Wiedemann

14.20 Uhr                                       Christian Roques (Reims)

Romantischer Sozialismus, liberale Humanität, nationaler Patriotismus. Betrachtungen zum „Konservativismus“ der älteren Ricarda Huch

14.40 Uhr                                       Jan Andres (Bielefeld)

Ricarda Huchs Essay „Deutsche Tradition“

15.00-15.40                                   Diskussion und Pause

                                                         Moderation: Dorit Krusche

15.40                                               James Skidmore (Waterloo)

Ricarda Huchs Groβe Männer

16.00                                               Rotraut Fischer (Darmstadt)

                                                         Geschichte und Poesie in der Biografik Ricarda Huchs

16.20-17.00                                   Diskussion und Abschluss des ersten Tages

 

Freitag, 8.10.2021

9.00 Uhr                                         Begrüβung

                                                         Moderation: Kerstin Wiedemann

9.10 Uhr                                         Dorit Krusche (Marbach)

                                                         Ricarda Huchs Romantik-Essays

9.30 Uhr                                        Jochen A. Bär (Vechta)

Romantische Romantik? Methodologisches zur Meta-Historiographie am Beispiel Ricarda Huchs

9.50 Uhr                                         Ralph Winter (Nancy)

Literatur-Geschichte und Essayistik bei Ricarda Huch und Walter Benjamin am Beispiel ihrer Gottfried-Keller-Rezeption

10.10-10.50 Uhr                           Diskussion und Pause

                                                         Moderation: Dorit Krusche

10.50 Uhr                                       Gabriela Jelitto-Piechulik (Opole)

Ricarda Huchs „Städtebilder“ als eine Antwort auf die Modernisierungstendenzen ihrer Zeit

11.10 Uhr                                       Kerstin Wiedemann (Nancy)

Die Stimme der Scheherazade: Über den Versuch, Dichtung und Wissenschaft als Dialog zu inszenieren

11.30 Uhr-12.30 Uhr                    Diskussion und Abschluss der Veranstaltung


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Conference