ANK: Symposion: Konkrete Poesie und so, Mürzzuschlag (30.09.-03.10.2021)

Thomas Eder's picture

Ein transdisziplinäres und experimentelles Symposium vom 30. September bis 3. Oktober 2021 im kunsthaus muerz

 

Konzept:

Thomas Eder, Literaturwissenschaftler

Sabine Kienzer, Kuratorin, Kulturjournalistin

 

Die von Sabine Kienzer im Mai 2021 kuratierten Ausstellungen Timm Ulrichs – so einfach so im kunsthaus muerz wie auch die Gruppenschau Konkrete Poesie und so in der galerie kunsthaus muerz sind Impulsgeber für das Symposium. Beide Ausstellungen stehen digital zur Verfügung: https://www.kunsthausmuerz.at/veranstaltungen/timm-ulrichs-so-einfach-so/

Thematisierte die Ausstellung Konkrete Poesie und so die Aktualität von Sprache und Text im Schaffen bildender Künstler und Künstlerinnen, so widmet sich das Symposion dem zeitgenössischen sprachzentrierten Schaffen in transdisziplinärer Form.

Konkrete Poesie und so rückt das aktuelle Interesse an der konkreten Poesie ins Zentrum und orientiert sich an den Schnittstellen von Konzert, Performance, performativer Lesung und Vortrag, speed dating, choreographierter Klangpoesie sowie an klassischen Formaten. Kunstschaffende aus den Bereichen Musik, Literatur, bildender Kunst, Performance und Kulinarik sowie Wissenschaftler und Wissenschafterinnen kommunizieren in ihren vielfältigen medienübergreifenden Darstellungsformen zur gegenwärtigen Poesie und darüber hinaus.

 

Das Symposium wird live gestreamt und steht online zur Ihrer Verfügung:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLeUoMGqfr2Q2rFZksH6nx3jmeprMQbmKj

 

 

Programm:

 17.9.2021

 

Donnerstag, 30. September 2021

19:00 Uhr  Eröffnung und Begrüßung mit Thomas Eder und Sabine Kienzer

19:30 Uhr  Konzert mit dem EWHO (Erstes Heimorgelorchester)

 

Freitag, 1. oktober 2021

13:30 Uhr: Performativer Vortrag: actions to enter to open closed forms Melanie Ender, Künstlerin,

14:00 Uhr: Gespräch: Humor, Ironie und der Witz Timm Ulrichs und Patricia Grzonka, Kunst- und Architekturhistorikerin

16:00 Uhr: Vortrag: Der Witz der konkreten Poesie Benedikt Ledebur, Lyriker, Essayist

17:30 Uhr: Lesung: Neue Texte, Judith Nika Pfeifer, Autorin und Sprachwissenschaftlerin

18:30 Uhr: Choreographie einer Klang-Poesie: in other words Loulou Omer, Polyartistin

 

 

Samstag, 2. oktober 2021

13:30 Uhr: Performative Lesung zu Poesie und Autoimmunität: Autoimmune Transformationen, Barbara Macek, Autorin und künstlerisch Forschende

14:00 Uhr: Vorträge:

Ein Stimmer, zu Conrad Bayer

Lydia Mischkulnig, Autorin

text und bild sind eins – Heimrad Bäckers Sprach-Architektur Florian Huber, Literaturwissenschaftler

16:30 Uhr: Lesung: Das Spiel von der Einverleibung frei nach Unica Zürn

Natascha Gangl, Autorin

 

18:30 Uhr: HIRSCHFISCH – Ein Konzert

 

  

Sonntag, 3. oktober 2021

 

11:00 Uhr: Podiumsdiskussion: Kreativität, Originalität, Genialität Moderation: Roman Grabner, Leiter BRUSEUM, Kurator Neue Galerie Graz

Am Podium: Mathias Benedek, Kreativitäts- und Intelligenzforscher, Uni Graz

Barbara Imhof, Weltraumarchitektin

Simone Jäger, Haubenköchin und Initiatorin des Wiener Frauenvolksbegehrens

Nikolai Tunkowitsch, Musiker und Geigenbauer

Renate C.-Z.-Quehenberger, Philosophin und künstlerische Forscherin

 

12:30 Uhr: Speed Dating mit Timm Ulrichs und den Teilnehmenden und Gästen des Symposiums

 

Kontakt:
KUNSTHAUS MUERZ, Wiener Straße 35, 8680 mürzzuschlag,

Tel.: +43 3852 / 56200; kunst@kunsthausmuerz.at
Thomas Eder, thomas.eder@univie.ac.at
Sabine Kienzer,
sabine.kienzer@chello.at

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu