JOB: UniversitätsassistentIn Post-Doc, Mediävistik, Universität Innsbruck, Institut für Germanistik (5.8.2021)

Mark-Georg Dehrmann's picture
 

Universität Innsbruck, Institut für Germanistik

UniversitätsassistentIn Post-Doc

Chiffre PHIL-KULT-12064

Beginn/Dauer:

  • ehest möglich
  • bis 28.02.2024

Organisationseinheit:

  • Germanistik

Beschäftigungsausmaß:

  • 40 Stunden/Woche

Hauptaufgaben:

  • Hochwertige Forschung im Bereich "Ältere deutsche Sprache und Literatur"
  • Forschungsgeleitete Lehre in den mediävistischen Modulen der germanistischen Curricula sowie Prüfungstätigkeit
  • Betreuung von Bachelorarbeiten, Mitarbeit in der Betreuung von Masterarbeiten
  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

Erforderliche Qualifikation:

  • abgeschlossenes Doktorat in germanistischer Mediävistik
  • einschlägige Leistungen über die Dissertation bzw. den PhD hinaus in nationalen und internationalen Fachzeitschriften; nationale und internationale Vortragstätigkeit; erwünscht ist Erfahrung in der (Mit-)Organisation von Konferenzen und der Einwerbung von Drittmitteln
  • Erfahrung mit interdisziplinärer Kooperation erwünscht
  • Erfahrung in universitärer Lehre
  • Mobilitätserfahrung
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft

Stellenprofil:

Die Beschreibung der mit dieser Stelle verbundenen Aufgaben und Anforderungen finden Sie unter:
https://www.uibk.ac.at/universitaet/profile-wiss-personal/post-doc.html

Entlohnung:

Für diese Position ist ein Entgelt von brutto € 3.946 / Monat (14 mal)* vorgesehen. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis 05.08.2021.

Die Universität Innsbruck legt im Rahmen ihrer Personalpolitik Wert auf Chancengleichheit und Diversität.

Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Dies gilt insbesondere für Leitungsfunktionen sowie für wissenschaftliche Stellen. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

 
Contact:

Klaus Amann (Klaus.Amann@uibk.ac.at)

Website:None
Primary Category:German History / Studies
Secondary Categories:Medieval and Byzantine History / Studies
Posting Date:07/20/2021
Closing Date08/05/2021

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu