ANK: Usability-Studie für das Portal "Germanistik im Netz" (25.07.2021)

Volker Michel's picture

Der Fachinformationsdienst Germanistik betreut seit 2018 das Portal "Germanistik im Netz (GiN)". GiN ist sowohl Recherche-Werkzeug und Informationslieferant als auch Speicher- und Publikationsort für Forschungsergebnisse der Germanistik. Nach drei Jahren wird es Zeit für einen umfassenden Relaunch und als ersten Schritt möchten wir das Portal übersichtlicher und damit nutzerfreundlicher gestalten. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe!

Wir suchen Teilnehmer*innen für eine kurze Usability-Studie zur Navigation und Struktur von GiN, damit Sie effektiver und effizienter Informationen finden. Mittels eines sogenannten Cardsorting-Tests möchten wir herausfinden, wo Sie welche Information auf der Website verorten würden und ob diese in ihrer aktuellen Bezeichnung verständlich sind. Sie benötigen dafür keinerlei Vorkenntnisse: Sie müssen weder wissen, wie ein Cardsorting-Test funktioniert, noch müssen Sie GiN kennen. Probieren Sie es einfach aus. Sie benötigen nur eine Internetverbindung: der Test kann am Computer oder mobil durchgeführt werden.

Die Bearbeitung wird ca. 12 Minuten in Anspruch nehmen. Sämtliche Angaben bleiben anonym. Es werden weder Bild noch Ton aufgezeichnet. Der Cardsorting-Test ist bis zum 25.7.2021  verfügbar.
Link zur Studie: https://GiN.optimalworkshop.com/optimalsort/cardsort

Diese Studie ist eine Kooperation zwischen dem Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Frankfurt am Main. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studienleiterin Prof. Elke Greifeneder (greifeneder{at}ibi.hu-berlin.de).


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu