ZS: Germanoslavica. Zeitschrift für germano-slawische Studien 32 (2021) Heft 1

Siegfried Ulbrecht's picture

GERMANOSLAVICA

 

Zeitschrift für germano-slawische Studien

gegründet 1931, erneuert 1994

 

Jahrgang 32 (2021) Heft 1

 

Im Auftrag des Slawischen Instituts

der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik

herausgegeben von

 

Siegfried Ulbrecht

 

Redaktionskollegium:

Václav Bok (České Budějovice), Vlastimil Brom (Brno),

Peter Drews (Freiburg i. Br.), Matthias Freise (Göttingen),

Boris Groys (New York), Eva Hausbacher (Salzburg),

Monika Schmitz-Emans (Bochum),

Sylvie Stanovská (Brno), Ludger Udolph (Dresden),

Dirk Uffelmann (Gießen), Isabel Wünsche (Bremen)

 

Redaktion:

Helena Ulbrechtová

David BlaŽEK

 

Anschrift der Redaktion:

Germanoslavica, Slovanský ústav AV ČR, v. v. i.

Valentinská 1, 110 00 Praha 1

Česká republika

E-Mail: germanoslavica@slu.cas.cz

 

Abonnement im Inland:

Raport, s. r. o., Ottova 418, 269 01 Rakovník, Česká republika

 

Abonnement für ausländische Bibliotheken:

Otto Harrassowitz GmbH & Co. KG, Kreuzberger Ring 7 b-d, D-65205 Wiesbaden

E-Mail: verlag@harrassowitz.de

 

Andere Abonnenten:

SLOVART-G.T.G, s.r.o., Krupinská 4, P.O. Box 152, SK-852 99 Bratislava

E-Mail: info@slovart-gtg.sk

 

ISSN 1210-9029

 

Evidenznummer des Kulturministeriums

der Tschechischen Republik MK ČR E 6807

 

© Slovanský ústav AV ČR, v. v. i., 2021

 

 

Inhalt

 

 

Aufsätze

 

Hana  Š t ě ř í k o v á: Skandinavische Spuren im Altrussischen und in der nordrussischen Folklore: der Fall gridь / Scandinavian Traces in Old East Slavic and in the North Russian Folklore: the Case gridь 1

 

Manuel  G h i l a r d u c c i: Unterwegs im Begehren des (deutschen) Anderen. Andrzej Stasiuks Dojczland (2007) als psychoanalytisch-postkolonialer Text / Travelling in the Desire of the (German) Other. Andrzej Stasiuk’s Dojczland (2007) as a Psychoanalytic-Postcolonial Text 25

 

Małgorzata  D u b r o w s k a: Erinnerung im Gepäck. Maxim Billers Roman Sechs Koffer / Recollection of the Luggage. The Novel Sechs Koffer by M. Biller 47

 

Karin S.  W o z o n i g: „Ich bin ein Oesterreicher, ich hab ein Vater- und ein Mutterland…“. Marie von Ebner-Eschenbachs Erzählung Bertram Vogelweid als Schauplatz deutsch-tschechischer Begegnungen / “I am Austrian, I have a father country and a mother country ...” Marie von Ebner-Eschenbachʼs Novella Bertram Vogelweid as a Setting for German-Czech Encounters 62

 

 

Besprechungen

 

Libor Martinek a kol.: Český a polský strukturalismus a poststrukturalismus – historie a současnost. Strukturalizm i poststrukturalizm czeski i polski – historia i współczesność (Rolf Fieguth – Herta Schmid) 76

 

Jakob Ebner: Duden – Versunkene Wortschätze Österreich (Dalibor Zeman) 80

 

Horst-Jürgen Gerigk: Vom Igor-Lied bis Doktor Schiwago. Lesetipps zur russischen Literatur (Sonja Koroliov) 84

 

Gudrun Goes (Hg.): Ein Dichter ist eben ein Dichter. Dostojewskij, Russland und die deutsche Literatur (Stefan Simonek) 86

 

Jozo Džambo (Hg.): Böhmische Spuren in München. Geschichte, Kunst und Kultur (Christoph Mauerer) 90

 

Reiner Neubert: Rübezahl. Ein Geist? Ein Gott? Ein Eulenspiegel? (Václav Maidl) 96

 

Igor Kaczurowskyj: Der Weg eines Unbekannten. Geschichte eines ukrainischen Deserteurs (Alexander Kratochvil) 98

 

 

Berichte

 

„Ambulante Poesie. Explorationen deutschsprachiger Reiselyrik seit dem 18. Jahrhundert“ (5. bis 7. Juli 2018, Institut für Germanistik, Universität Bern) (Birgit Gabriela Zehnder) 103

 

„Prosa – Zur Geschichte und Theorie einer vernachlässigten Kategorie der Literaturwissenschaften“. Komparatistische Tagung (11. bis 13. Juli 2018 in Berlin) (Barbara Bausch – Felix Reinstadler) 107

 

„Tagung des Jungen Forum Slavistische Literaturwissenschaft (JFSL)“ (21. bis 23. Februar 2019, Seminar für Slavistik, Universität Halle (Saale)) (Eva Kowollik) 111

 

 

Verzeichnis der Mitarbeiter 114