ANK: Narratologisches Kolloquium »Erzählen – linguistisch betrachtet«, Wuppertal/online (17.06. – 08.07.2021)

Christian Klein's picture

Das Zentrum für Erzählforschung der Bergischen Universität Wuppertal lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme am Narratologischen Kolloquium im Sommersemester 2021. Unter dem Titel »Erzählen – linguistisch betrachtet« sollen im Rahmen von drei Vorträgen sprachwissenschaftliche und narratologische Perspektiven zusammengeführt geführt werden.

 

Die Themen und Termine im Einzelnen:

 

17. Juni 2021, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Angelika Linke (Univ. Zürich):

Weihnachten erzählen. Alltagserzählungen als Medium generationalen Erinnerns und emotionaler Resonanz

 

24. Juni 2021, 18.15 Uhr

PD Dr. Stefan Hinterwimmer (Univ. Wuppertal):

Perspektive und Erzähler- vs. Protagonistenprominenz in narrativen Texten

 

8. Juli 2021, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Horst Lohnstein (Univ. Wuppertal):

Finitheit – die grammatische Grundlage des Erzählens

 

Die Vorträge finden online über Zoom statt.

 

Wenn Sie an einem oder mehreren Terminen teilnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Anmeldung unter sekmartinez@uni-wuppertal.de. Die Zugangsdaten werden Ihnen dann per E-Mail mitgeteilt.

 


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu