ANK: Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft auf 2022 verschoben

Andrea Bartl's picture

Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft auf 2022 verschoben

 

Am 27. März 2021 jährt sich Heinrich Manns Geburtstag zum 150. Mal. Die Heinrich Mann-Gesellschaft wollte in Kooperation mit der Akademie der Künste zu Berlin dieses Jubiläumsjahr mit einer großen Tagung unter dem Titel „Heinrich Mann: Boheme – Republik – Exil“ eröffnen, die Werk und Wirkung Heinrich Manns im Blick neuer Forschung präsentiert. Die aktuellen Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie machen es jedoch nötig, das ursprünglich für den 25. bis 27. März 2021 in der Akademie der Künste, Berlin, geplante Kolloquium zu verschieben. Die Tagung „Heinrich Mann: Boheme – Republik – Exil“ wird nun vom 25. bis 27. März 2022 in der Akademie der Künste, Berlin, stattfinden und damit das Jubiläumsjahr von Heinrich Manns 150. Geburtstag beschließen. Die ursprünglich für März 2022 geplante Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft mit dem Thema „Dinge im Werk Heinrich Manns“ wird auf 2023 verschoben. Der derzeit laufende Call for Papers zu diesem Thema bleibt freilich gültig.

 

_______________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Announcement