JOB: Universitätsassistent/in ohne Doktorat, 30 Stunden/Woche, Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung Graz (03.02.2021)

Lisa Erlenbusch's picture

Das Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung sucht eine/n

Universitätsassistent/in ohne Doktorat

(30 Stunden/Woche; befristet auf vier Jahre; zu besetzen ab 01. März 2021)

Ihr Aufgabengebiet

  • Arbeit an einem Dissertationsvorhaben mit erkennbarem Bezug zu den thematischen Schwerpunkten des Franz-Nabl-Instituts
  • Organisatorische, administrative und inhaltliche Mitarbeit an der Forschungs-, Dokumentations-, Publikations-, Ausstellungs- und Veranstaltungstätigkeit
  • Mitarbeit an der Aufarbeitung von Beständen, Erteilung wissenschaftlicher Auskünfte
  • Lehre im Rahmen der Fach- und Lehramtscurricula Germanistik bzw. Deutsch

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Germanistik oder einer eng verwandten Studienrichtung
  • Profunde Kenntnisse der österreichischen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Erfahrungen mit der Funktionsweise literarischer Archive, Kompetenzen im Bereich von Editionen und digitaler Publikationsformen von Beständen (wünschenswert)
  • Interesse an offenen Formen der Wissensvermittlung und -diskussion
  • Erfahrungen in der Lehre (wünschenswert)
  • Perfekte Deutschkenntnisse (C1 Niveau)
  • Teamfähigkeit, hohe soziale und kommunikative Kompetenz, selbständige und zielorientierte Arbeitsweise

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 2196.80 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 03. Februar 2021
Kennzahl: MB/43/99 ex 2020/21

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

Link zur Ausschreibung: https://jobs.uni-graz.at/de/MB/43/99/6581


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Announcement