ZS: Undercurrents – Forum für linke Literaturwissenschaft. Nr. 15 (2020): "Literatur lehren"

Sophia Könemann's picture

Die 15. Ausgabe von Undercurrents – Forum für linke Literaturwissenschaft zum Thema „Literatur lehren“ ist erschienen.

Inhalt

REDAKTION UNDERCURRENTS: Editorial

MALTE KLEINWORT: Corona als Brennglas. Denkanstöße zur literaturwissenschaftlichen Lehre im Jahr 2020

OLIVER SOMMER: Die Lehreinheit Germanistik/Deutsch an der Goethe-Universität Frankfurt am Main: Wie und warum die Qualität von Studium und Lehre in einem geisteswissenschaftlichen Fach nachhaltig beeinträchtigt wird. Mit Praxistipps für das Gelingen von studentischen Initiativen auf dem hochschulpolitischen Spielfeld

VICTORIA PÖHLS, SASCHA SCHIRRMACHER: Über den Gehalt der Lehre

LAURA HUNGER SANTIAGO, FRANCA SCHULTZE-SEEHOF: Literatur als fester Bestandteil des DaF-Unterrichts: Theorie und Praxis einer kritischen Literaturdidaktik

CHRISTINA LAMMER: Gewalt und Emanzipation. Literatur- und Fremdsprachendidaktik Niederländisch-Deutsch

LYDIA BRENZ: Die soziale Praxis des literarischen Deutens im Unterricht. Ein forschungsbasierter Diskussionsbeitrag hinsichtlich normativer Erwartungen

LISA MARIA HOFER, CHRISTIAN KASERER: Zur Demokratisierungsmöglichkeit von Literaturmuseen

REDAKTION UNDERCURRENTS:  …eine Bereitschaft zur Widerständigkeit entwickeln. Über emanzipative Potentiale von Literatur lesen und lehren. Ein Interview mit MARLIES JÖRGENSEN

CHRISTOPH SCHAUB: Linke Literaturwissenschaft in den USA und die Rolle der Zeitschrift New German Critique. Ein Gespräch mit ANDREAS HUYSSEN

Alle Texte sind frei zugänglich unter der URL: https://undercurrentsforum.com/


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu