ZS: Ach, Kleist! Ausgabe 3 (2020)

Günther Emig's picture

Ach, Kleist! Das Jahrbuch. Für alle, die etwas (Neues) zu sagen haben

Herausgegeben von Günther Emig, H. Herrmann und Peter Staengle
Verlegt in Günther Emigs Literaturbetrieb

A,K! ist Nachfolgeorgan der von 1996 bis 2018 erschienenen "Heilbronner Kleist-Blätter" und liegt jetzt mit Ausgabe 3 vor (ISBN 978-3-948371-77-7, 310 Seiten, 15 Euro).

A,K! versteht sich als Forum für offene Diskussionen und ist keine Sammlung von Vorträgen, die bei Kolloquien und sonstigen Gelegenheiten gehalten wurden.

Entsprechend breit angelegt ist die Themenpalette. Sie reicht von literarischen Texten (in Ausgabe 3 eine Ballade zum "Zerbrochnen Krug") über Quellenforschung, Edition und Theaterkritik bis hin zur jährlich erarbeiteten Kleist-Bibliographie. Als Encore (Zugabe) bringt A,K! jeweils einen nicht zum Themenkomplex Kleist gehörenden literaturwissenschaftlichen Beitrag. Beiträge sind vornehmlich zur Wirkungsgeschichte von Heinrich von Kleist und seinem Werk erwünscht.

Inhalt von Ausgabe 3:

Editorial

Kerstin Paust-Loch: Das Päckchen mit dem grauen Band oder Ballade vom Zerbrochenen Krug

Klaus Kanzog: Reliquienhandel. Über den Affektwert des siebenzeiligen Text-Schnipsels aus Heinrich von Kleists Brief an Ulrike von Kleist vom 14. März 1803

Hans-Jochen Marquardt: Der Sprung ins Wasser und die Flucht ins Freie. Zu Goethes  »wunderlichen Nachbarskindern« und Kleists »Marquise von O….«

Julius Braune: Der Bericht der Meroe vom Tode des Achill in Kleist’s Penthesilea. Eine Untersuchung zur Quellenfrage des 23. Auftritts

Günther Emig: Spekulation im Umfeld von Kleists »Käthchen von Heilbronn«

Rüdiger Wartusch: Neues vom Walpurgissack

Rüdiger Wartusch: Goethes Urteil über Kleist – in Falks Gesprächsberichten. Versuch einer Synopse

Klaus Krämer: »Seit wir uns jugendlich trafen«. Eine Miszelle zur Beziehung Friedrich de la Motte Fouqués zu Karl Friedrich von dem Knesebeck

Gisela Teistler: Kleist im Schulbuch, Kleist als Schulbuch? Ansätze einer Spurensuche anhand einer Bibliografie von erschienenen Schulbüchern zwischen 1945 und 1949

Klaus Kanzog: Die Faktizität des Textes und die Potentialität seiner Zeichen. Zu Julia Hölschers Inszenierung von Heinrich von Kleists »Amphitryon«

Gespräche im Hause G. über den abwesenden Herrn von Kleist. Berichte und Texte aus der Hamburger Kleist-Gruppe

Wider das Vergessen. Das Wetter am 21. November 1811 – »Bombenpost« – Robert  Frankenburg, der Autor des »Käthchen«-Romans

Barbara Wilk-Mincu: Entgegnung zu Matthias Goertz’ »Drei Thesen zu den Werken Kleists«

Matthias Goertz: Kleists Rätselhaftigkeit, Brüggemanns Versuch. Ein Gegenentwurf. Oder: Locarno, vom Süden nach dem Norden zurückverlegt

Arno Pielenz: Missing Kleist [Rezension]

Peter Engel: Licht auf eine dunkle Dame. Der Aufklärer Knigge ist begeistert von einer Bremer Schönheit

Martin Maurach: Napoleon und die Deutsche Bahn AG oder: Wie Gert Neumann anhand eines Kleist-Zitats die Chancen eines deutsch-deutschen Gesprächs veranschlagt

Günther Emig: Kleist-Bibliographie 2018-2020

H. Herrmann: Aus den Kleist- und andern Welten

Suchanzeigen

Verwendete Abkürzungen

Ach, Kleist! Inhalt der bisherigen Ausgaben

----------
Günther Emigs Literatur-Betrieb
Günther Emig · Schloß Haltenbergstetten 5, Prinzessinnenhaus · 97996 Niederstetten
www.Guenther-Emig.de · E-Mail: verlag@prinzessinnenhaus.de · Tel. (07932) 604 705 · Fax 0 32 12 - 123 123 5
----------
Neu außerdem:
Hammer + Veilchen. Jahrbuch für neue Kurzprosa. Bd. 7. 2020. 12 Euro
Steffen Brück, Sonst war nichts. Roman in Miniaturen. 12 Euro
Barbara Maria Kloos, Amorette am Schleifstein. Liebesgedichte 1980-2020. 12 Euro
Peter Engel, In Erwartung der Zeichen. Neue Gedichte. 12 Euro
Ludwig Pfau, Freiheit ist das schönste Fest. Zeit- und Sinngedichte. 12 Euro
Lutz R. Ketscher, Penthesilea. Graphic Novel nach Heinrich von Kleists gleichnamigem Trauerspiel. 15 Euro
Oskar Panizza, Werke in 10 Bänden. Zu den bisher vorliegenden Bänden siehe www.Oskar-Panizza.de
Alle lieferbaren Bücher siehe https://www.guenther-emig.de
Sämtliche eBooks: https://t1p.de/emigs-ebooks

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Announcement
Keywords: announcement