JOB: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für das Editionsprojekt "Peter Handkes Notizbücher" am Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien (9.11.2020)

Arnhilt Inguglia-Höfle's picture

1 wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Bewerbungsfrist: 9.11.2020

 

Kurze Projektbeschreibung

 

Das auf drei Jahre angelegte FWF/DFG-Joint-Project ist eine Kooperation des Literaturarchivs der Österreichischen Nationalbibliothek Wien (LIT/ ÖNB) und des Deutschen Literaturarchivs Marbach (DLA). Es erarbeitet eine kommentierte und genetisch-kritische digitale Edition von Peter Handkes Notizbüchern aus dem Zeitraum von 1976 bis Ende 1979, die sich im Original in den Handke-Beständen der beiden Archive befinden.

 

Die Arbeit an den Notizbüchern findet nach einer Sichtung der Originale in Wien und Marbach im virtuellen Working Space GitLab statt. Zusammen mit einer*m IT-Techniker*in wird auf Basis der an der ÖNB betriebenen digitalen Editionsplattform (https://edition.onb.ac.at) eine digitale Präsentation entwickelt. Das Projekt verspricht wichtige Impulse für die zukünftige Handke-Forschung.

 

Projektbeginn ist der 15. Februar 2021.

 

Stellenprofil

 

Aufgaben

  • Erarbeitung der Editionsrichtlinien und des Metadatenschemas
  • Transkribieren der Notizbuchtexte in TEI
  • Notizbuch- und Stellenkommentierung
  • Mitarbeit am Aufbau der digitalen Editionsplattform Peter Handke
  • Präsentation der Ergebnisse

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Germanistik mit Diplom / Master
  • nachweisbare Vertrautheit mit dem Werk Peter Handkes und seiner Biografie
  • Flexibilität (Arbeitsaufenthalte am DLA Marbach)
  • Interesse an der Arbeit im Bereich der Digital Humanities

Vorteilhaft

  • praktische Erfahrung im Edieren von Texten
  • praktische Erfahrung mit digitalen Editionen
  • Kenntnisse von XML/TEI
  • Fremdsprachenkenntnisse (Französisch, Englisch, Slowenisch, Latein oder Griechisch)
  • Stenographiekenntnisse
  • theoretische Beschäftigung mit Notiz- oder Tagebüchern

 

Bewerbungsunterlagen

  • Motivationsschreiben (max. 5000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • Lebenslauf
  • evtl. Publikationsliste

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (zusammengefasst als PDF) bis zum 9. November 2020 an Dr. Arnhilt Inguglia-Höfle: arnhilt.hoefle@onb.ac.at

 

Bitte beachten Sie:

  • Reise- und sonstige Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.
  • Die Einreichung der Bewerbung stellt eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns dar. Nach Abschluss des Verfahrens werden sämtliche Unterlagen von uns vernichtet.

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Announcement