JOB: Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d), (E13 TV-L, befristet), Universität Bielefeld (19.08.2020)

Constanze Baum's picture

Anmerkung der Redaktion: H-Germanistik befindet sich seit dem 03. August und bis zum 06. September 2020 in der Sommerpause. Ausnahmen bilden Stellenangebote, die kostenpflichtig über H-NET JOB GUIDE eingestellt werden.

Folgendes Stellenangebot wird über H-NET JOB GUIDE bereitgestellt: https://www.h-net.org/jobs/job_display.php?id=60267 

 

Für die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft, Arbeitsbereich Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, suchen wir zum 1. Oktober 2020 in Vollzeit eine*n


Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d), (E13 TV-L, befristet)

 

Ihre Aufgaben:
- wissenschaftliche Mitarbeit in den Forschungsprojekten des Arbeitsbereichs Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, vor allem an der Entwicklung von interdisziplinären Forschungsprojekten zum Thema Poetologie der Person in Literatur, Philosophie, Gender Studies und Recht; wissenschaftliche Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten sowie bei der Einwerbung von Drittmitteln; wissenschaftliche Unterstützung bei der Vorbereitung von Verbundforschungsinitiativen (60 %)
- Lehre im Umfang von 4 LVS in den vom Fach Literaturwissenschaft angebotenen und mitbedienten Studiengängen (25 %)
- Unterstützung bei der Einrichtung, Implementierung und Nachjustierung eines Kernfachs Literaturwissenschaft (BA-Hauptfach und BA-Nebenfach nach Einrichtung des Kernfachs Literaturwissenschaft); - Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und in der Fach-und Studienorganisation (15 %)

Ihr Profil
Das erwarten wir:

- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Literaturwissenschaft oder germanistischer Literaturwissenschaft
- abgeschlossene Promotion in (Allgemeine und Vergleichende) Literaturwissenschaft
- einschlägige akademische Unterrichtserfahrung in einem literaturwissenschaftlichen BA-und MA-Studiengang
- Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln
- ausgewiesene Forschungstätigkeit im Bereich Literaturtheorie
- kooperative und teamorientierte Arbeitsweise
- selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
- ausgeprägte Organisations-und Koordinationsfähigkeit
- hohe Kommunikationsfähigkeit
- ausgeprägte Präsentations-und Moderationskompetenz

Das wünschen wir uns:
- Forschungen im Bereich Text-Bild-Beziehungen
- Forschungsinteressen im Bereich Poetologie der Person an der Schnittstelle von Narratologie und Epistemologie oder im Bereich von Grammatik, Rhetorik und (Literatur-)Theorie

 

Unser Angebot:
Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gemäß §2 Absatz 1 WissZeitVGfür die Dauer von vier Jahren befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs-und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post an die untenstehende Anschrift oder per E-Mail unter Angabe der Kennziffer wiss20178 in einem einzigen pdf-Dokument an kathrin.retzlaff@uni-bielefeld.de bis zum 19. August 2020. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweis....
 

 

Contact:

Bewerbungsanschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Frau Prof. Dr. Mona Körte
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld


Ansprechpartnerin
Prof. Dr. Mona Körte
mona.koerte@uni-bielefeld.de

Website:https://www.uni-bielefeld.de/
Primary Category:Literature
Secondary Categories:Rhetoric
Comparative Literature
Posting Date:08/07/2020
Closing Date08/20/2020

 

Categories: H-Net Job Guide
Keywords: H-Net Job Guide