CFP: "Aufklärung über Gefühle." Meisterkurs mit Ute Frevert, Weimar (31.08.2020)

Frida Teichert's picture

In der künstlerisch-musikalischen Berufsausbildung gehört der Meisterkurs zu den besonders attraktiven Lehrangeboten, da er Studierenden die Möglichkeit eröffnet, für einige Tage mit international renommierten Künstler*innen eng zusammenzuarbeiten. Seit einigen Jahren setzen die Klassik Stiftung Weimar und das Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Idee des Meisterkurses auch im wissenschaftlichen Kontext um. Angesprochen sind junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit den Forschungen und Ideen einer herausragenden Gelehrtenpersönlichkeit intensiv auseinandersetzen wollen. Im Rahmen des diesjährigen Meisterkurses widmet sich Ute Frevert dem Thema "Aufklärung über Gefühle".

Gefühle, hieß es im späten 19. Jahrhundert, seien der letzte unentdeckte Kontinent. Dabei hatte bereits die Aufklärung damit begonnen, diesen Kontinent zu vermessen. Vor allem das 20. Jahrhundert setzte diese Entdeckungsarbeit in vielfältigen Formaten fort. Wie und warum das so war, soll der Meisterkurs erkunden. Er fragt nach Formen, Inhalten und Funktionen des in der Moderne angehäuften Gefühlswissens ebenso wie nach den Praktiken, aus denen es gewonnen wurde und in die es zurückfloss.

Der Kurs hat eine chronologische Struktur. Er beginnt mit den Gefühlsdebatten, die um 1800 zwischen Königsberg, Berlin und Weimar geführt wurden. Im nächsten Schritt geht es um die Annäherung an Gefühle, wie sie hundert Jahre später in der Psychologie, aber auch in den modernitätskritischen Reformbewegungen stattfand. Sodann steht die Weimarer Republik mit ihren Rationalisierungsdispositiven im Mittelpunkt, anschließend der Nationalsozialismus und sein System der Massensuggestion. Den Schlusspunkt bildet das Konkurrenzverhältnis zwischen dem Pathos der Nüchternheit und dem Pathos der Betroffenheit, das seit den 1950er Jahren zu beobachten ist.    

Am Meisterkurs können maximal zwanzig Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler teilnehmen. Interessierte reichen bitte per E-Mail einen tabellarischen Lebenslauf sowie ein kurzes Motivationsschreiben ein. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden einen ausführlichen Reader mit Texten zur Vorbereitung auf den Meisterkurs. Die Unterbringung der Teilnehmenden in Weimar übernimmt die Klassik Stiftung. Für die Teilnahme am Meisterkurs sowie das kulturelle Rahmenprogramm wird eine Gebühr von 80 Euro erhoben. Alle Kursteilnehmenden haben freien Eintritt in sämtliche Einrichtungen der Klassik Stiftung Weimar: in die Museen, Schlösser und Parkanlagen, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek sowie das Goethe- und Schiller-Archiv.

Der Meisterkurs wird vorbehaltlich der Corona-Entwicklung und einem für die Veranstaltung entwickelten Hygienekonzept stattfinden.  

Programm

Montag, 5. Oktober 2020

ab 13.30 Uhr
Empfang und Registrierung der Teilnehmenden

14.00 Uhr
Begrüßung und Einführung

14.30 Uhr
Gefühlswissen in der Aufklärung:  Lexika im 18. und frühen 19. Jahrhundert
Seminar

16.00 Uhr - Pause

16:30 Uhr

Wandfarben und Gefühlsatmosphären:

Rundgang durch Goethes Wohnhaus

 

 

Dienstag, 6. Oktober 2020

9.00 Uhr

Empfindsamkeit und ihre Kritik

Seminar

10.30 Uhr - Pause

11.00 Uhr

Romantik: Liebe, Sehnsucht, Weltschmerz

Seminar

12.30 Uhr- Mittagspause

14.30 Uhr

Die Wissenschaft der Gefühle im 19. Jahrhundert

Seminar

19.00 Uhr

Abendvortrag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von Ute Frevert

 


Mittwoch, 7. Oktober 2020

9.00 Uhr

Wärme und Kälte: Gefühlsbarometer im 20. Jahrhundert

Seminar

10.30 Uhr - Pause

11.00 Uhr

Mensch und Maschine:

Rundgang durch das Bauhaus-Museum

12.30 Uhr - Mittag

14.00 Uhr

Führung durch die Gedenkstätte Buchenwald

16.00 Uhr - Pause

16.30 Uhr

Gefühle am Abgrund: Bruno Apitz, „Nackt unter Wölfen“

20.00 Uhr

Filmscreening „Inside Out“

 

 

Donnerstag, 8. Oktober 2020

9.00 Uhr

Das Pathos der Nüchternheit: post-1945

Seminar

10.30 Uhr - Pause

11.00 Uhr

Von der neuen Sensibilität zur emotionalen Intelligenz

Seminar

12.30 Uhr

Abschlussdiskussion

13.30 Uhr- Ausklang

 

 

Informationen zum Meisterkurs finden Sie hier: https://www.klassik-stiftung.de/forschung/forschungsaktivitaeten/weiterbildung/meisterkurs/

Anmeldungen bis 31. August 2020 per Mail an:

Frida Teichert

Klassik Stiftung Weimar

Stabsreferat Forschung und Bildung
Platz der Demokratie 4

99423 Weimar

 

03643-545-552

frida.teichert@klassik-stiftung.de

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Lukas Büsse] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu