ZS: MiDU – Medien im Deutschunterricht: Einzelbeiträge veröffentlicht

Frank Münschke's picture

Die Online-Zeitschrift MiDU – Medien im Deutschunterricht (www.medienimdeutschunterricht.de) ist ein Publikationsorgan der AG Medien im Symposion Deutschdidaktik e.V. (SDD) und versteht sich als wissenschaftliches Forum für die germanistische Mediendidaktik.

MiDU ist eine frei zugängliche und weltweit verfügbare Plattform für theoretisch-konzeptionelle und empirische Forschung im Bereich der germanistischen Mediendidaktik sowie für praxisorientierte Beiträge zur Entwicklung von Unterricht in diesem Bereich. Pro Jahrgang erscheinen in der Regel zwei Ausgaben der Zeitschrift, darüber hinaus ist auch die Publikation von Einzelbeiträgen möglich. Sämtliche Artikel, die auf der Webseite erscheinen, durchlaufen erstens einen Editorial Review des Herausgeber*innenteams sowie der Heftverantwortlichen und werden zweitens im Peer Review durch ausgewiesene Fachexpert*innen begutachtet.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den Aufbau der Zeitschrift MiDU – Medien im Deutschunterricht im Rahmen des Programms „Infrastruktur für elektronische Publikationen und digitale Wissenschaftskommu­nikation“ seit 2019. Die Leitung des Projekts liegt in den Händen von Prof. Dr. Michael Staiger und Dr. Andreas Seidler (beide Universität zu Köln) sowie Dr. Hubertus Neuhausen (Universitäts- und Stadtbibliothek Köln). Bei Fragen zu MiDU können Sie sich an den redaktionellen Mitarbeiter Frank Münschke (Mailadresse: fmuensch@uni-koeln.de) wenden.

 

SIEBEN EINZELBEITRÄGE AUF DER WEBSEITE

Die 1. Ausgabe der Zeitschrift erschien im Dezember 2019. Mittlerweile finden sich auf der MiDU-Webseite unter https://journals.ub.uni-koeln.de/index.php/midu/issue/view/15 zudem sieben Einzelbeiträge, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Themenfelds "Medien im Deutschunterricht" beschäftigen:

Claudia Angele / Carmen Spiegel: Lernen in und mit virtuellen Lernszenarien

Philippe Wampfler: Rhetorik und digitale Medien – Implikationen für den Deutschunterricht

Michael Penzold: Lernlektüren im Zeichen der Digitalität – Typologische Betrachtungen über hybride Lesemedien zum Erlernen des Deutschen als Fremdsprache

Matthias Knopp: Das Sprachliche in den Medien

Philippe Wampfler: Kahoot im Deutschunterricht – Einsatzszenarien und eine didaktische Analyse

Katharina Böhnert / Benedikt Schneider: Schüler*innenaktivierung durch digitale Medien? Eine Videografiestudie im Grammatikunterricht mit Tablets

Karina Becker: "Flipped Learning" – Konzeptualisierungen eines medienintegrativen Lehr-Lern-Settings für den Deutschunterricht

 

Wenn Sie Interesse haben, einen (theoretischen oder praxisorientierten) Einzelbeitrag auf medienimdeutschunterricht.de zu veröffentlichen, wenden Sie sich gerne an die Redaktion (fmuensch@uni-koeln.de).

Die nächsten beiden MiDU-Ausgaben erscheinen im Herbst/Winter 2020 und widmen sich dem Thema „Multimodales Erzählen im Deutschunterricht“.

 

BLOG: CODU CORONA UND DEUTSCHUNTERRICHT

Mittlerweile ist auch der MiDU-Blog "Corona und Deutschunterricht" (CoDU) online: Auf der Seite werden Beiträge veröffentlicht, die sich mit dem Lehren und Lernen im Deutschunterricht unter den schulischen Bedingungen der COVID-19-Pandemie auseinandersetzen. Eingereicht werden können kurze Statements, Reflexionen, Erfahrungsberichte oder Unterrichtsvorschläge. Als Herausgeber dieses MiDU-Sonderprojekts fungiert Prof. Dr. Matthis Kepser von der Universität Bremen (Mailkontakt: codu@uni-bremen.de).

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu