MA: Bewerbungsfrist für das Fortbildungsprogramm Buch- und Medienpraxis, Frankfurt (01.07.2020)

Nicola Menzel's picture

Seit 1997 findet an der Goethe-Universität Frankfurt am Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik das Fortbildungsprogramm Buch- und Medienpraxis statt. Als Brückenschlag zwischen Studium und Berufspraxis, bieten wir besonders qualifizierten Hochschulabsolvent_innen, die sich für die Arbeit im Kultur-, Literatur- und Medienbetrieb interessieren, ein Programm, in dessen Rahmen sie Kurse profilierter Dozent_innen aus der Branche besuchen können.

Ziel ist, Hochschulabsolvent_innen berufs- oder studienbegleitend im Rahmen von Abendkursen über zwei Semester eine berufliche Orientierung zu bieten sowie die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und sich zu vernetzen.

Alle Abendkurse werden von renommierten Expert_innen aus dem regionalen Kulturbetrieb in Form eines praxisorientierten Unterrichts gehalten. Unsere Dozent_innen sind Kurator_innen in Museen, Journalist_innen und Kulturmanager_innen, sind in öffentlich-rechtlichen Anstalten oder selbstständig tätig. Sie entwickeln mit den Teilnehmer_innen Projekte (Konzeption einer Ausstellung, Redaktionsarbeit, Dreharbeiten usw.) und geben ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag weiter. Wir kooperieren zurzeit u.a. mit dem S. Fischer Verlag, dem Hessischen Rundfunk, der Buchmesse Frankfurt und der Frankfurter Rundschau. Das Programm entwickelt sich ständig durch neue Kursangebote weiter, macht aber auch klassische Medien wie das Radio für junge Berufseinsteiger_innen interessant.

Jedes Wintersemester werden für das einjährige Abendprogramm 30 Bewerber_innen aufgenommen, die  mit einem überzeugenden Motivationsschreiben, einer Abschlussnote von mindestens 2,5 (egal innerhalb welcher Fachrichtung, mindestens Bachelorabschluss) und ersten praktischen Erfahrungen (mindestens ein 4-wöchiges Praktikum in einem für die Fortbildung relevanten Berufsfeld) überzeugen können.

Die Teilnahmegebühr für das gesamte Jahr (zwei Semester, 12 Kurse sowie Exkursionen und Gastvorträge) beträgt 1000 Euro. Abgeschlossen wird es mit dem Erhalt eines Zertifikats und Einzelzeugnissen der Dozent_innen.

Bewerbungsschluss: 01. Juli 2020

 

Der jährliche Infoabend muss coronabedingt ausfallen. Aktuelle Informationen und Programmeinblicke sind auf der Homepage zu finden: www.buchundmedienpraxis.de

 

Koordination: Franziska Haug und Nicola Menzel

Buch- und Medienpraxis

Goethe-Universität Frankfurt  |  Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik
Norbert-Wollheim-Platz 1  |   IG Fach 17
60629 Frankfurt am Main  |  GERMANY
Telefon: +49 (0)69  798 23626

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Constanze Baum] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu