ZS: Aussiger Beiträge 13 (2019)

Georg Schuppener's picture

Deutsch als Fremdsprache – Didaktische und sprachwissenschaftliche Perspektiven
Hrsg. v. Hana Bergerová, Heinz-Helmut Lüger und Georg Schuppener

[= Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre; 13], 2019
ISSN 1802-6419 (Print), ISSN 2570-916X (Online), ISBN 978-80-7561-227-4 (UJEP), ISBN 978-3-7069-1080-4 (Praesens Verlag)
309 Seiten

Inhalt:

I. WISSENSCHAFLICHE BEITRÄGE
Sprach- und kulturbezogene Lernziele


Hana Bergerová/Lucie Haragová: Reflexionen über den Einsatz von Texten aus Kinder- und Jugendzeitschriften im schulischen DaF-Unterricht. Eine Fallstudie zur Textsorte Steckbrief

Vjosa Hamiti/Blertë Ismajli: Epistemische Modalität im DaF-Unterricht erwerben?

Martin Mostýn: Substantivische Synonyme auf -ierung und -ation aus sprachwissenschaftlicher und didaktischer Perspektive am Beispiel einer Fehleranalyse studentischer Übersetzungen

Věra Janíková: Kulturwissenschaftlicher Ansatz im Fach Deutsch als Fremdsprache am Beispiel des Konzepts Linguistic Landscapes


Mediale Innovationen


Dana Bednářová/Lenka Kalousková: Förderung von fremdsprachlichen Kompetenzen im tertiären Bildungsbereich in der digitalen Zeit

María José Domínguez/María Teresa Sanmarco/Miguel Anxo Solla/Carlos Valcárcel: Der Einsatz von neuartigen online-Werkzeugen im Fremdsprachenunterricht: multilinguale automatische Generatoren des nominalen Kombinationspotentials

Ivica Kolečáni Lenčová: Visual Literacy und neue Medien im DaF-Unterricht
 

Michaela Kováčová/Veronika Jurková: Spielfilm als Lernmittel im DaFUnterricht?

Rahmenpläne und Lehrwerkanalyse

 

Saša Jazbec/Brigita Kacjan: Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen – Lücken und Herausforderungen

Joanna Szczęk: Die grammatische Kompetenz im Bereich des DaF in Polen unter der Lupe. Versuch einer Bestandsaufnahme im Lichte der curricularen Vorgaben in Rahmenlehrplänen und Studienprogrammen für Germanistik


Michaela Voltrová: Ausgewählte Lehrbücher für Deutsch als Fremdsprache unter der Lupe der Sprechakttheorie


II. MISCELLANEA AUSTENSIA

Georg Schuppener: Lexik und Diskurse rechtspopulistischer Wahlwerbung – Plakate der AfD aus den Jahren 2016 bis 2018


III. REZENSIONEN

Badstübner-Kizik, Camilla/Janíková, Věra (Hgg.) (2018): Linguistic Landscape und Fremdsprachendidaktik. Perspektiven für die Sprach-, Kultur- und Literaturdidaktik (Jan Budňák)

Bergmann, Rolf/Stricker, Stefanie (Hgg.) (2018): Namen und Wörter. Theoretische Grenzen – Übergänge im Sprachwandel (Georg Schuppener)

Borowski, Damaris (2018): Sprachliche Herausforderungen ausländischer Anästhesist(inn)en bei Aufklärungsgesprächen. Eine gesprächsanalytische Studie zu „Deutsch als Zweitsprache im Beruf“ (Marcelina Kałasznik)

Eckkrammer, Eva Martha (2016): Medizin für den Laien: Vom Pesttraktat zum digitalen Ratgebertext (Marcelina Kałasznik)

Hornáček Banášová, Monika/Fraštíková, Simona (Hgg.) (2018): Aktuelle Fragen und Trends der Forschung in der slowakischen Germanistik III (Kateřina Šichová)

Kaczmarek, Hanna (2018): Konzeptualisierungsmuster des ÄRGER-Feldes an der Schnittstelle zwischen Kognition und Versprachlichung (Joanna Szczęk)

Spaniel-Weise, Dorothea (2018): Europäische Mehrsprachigkeit, bilinguales Lernen und Deutsch als Fremdsprache (Martin Lachout)


IV. AKTUELLE BERICHTE

„Retoryka a komunikacja. Jak używamy i nadużywamy zasad ars rhetorica?/Rhetorik und Kommunikation. Wie gebrauchen und missbrauchen wir die Regeln der ars rhetorica?“ Tagung in Wrocław, 18.–19. Oktober 2018 (Marcelina Kałasznik)

„Diverse Facetten der Linguistik“. Linguistische Juniorentreffen in Wrocław I, 23.–24. November 2018 (Krystian Suchorab)


46. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache „In Chemnitz verbunden: Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ in Chemnitz, 28.–30. März 2019 (Michaela Voltrová)

„Leichte und schwere Literatur“. Tagung der Franz Werfel-StipendiatInnen in der Nachbetreuung in Wien, 5.–6. April 2019 (Zdeněk Pecka)


„Deutsche Phraseologie und Parömiologie im Kontakt und Kontrast“. 2. Internationale Tagung zur Phraseologie und Parömiologie in Wrocław,
23.–25. Mai 2019 (Krystian Suchorab)

 

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Constanze Baum] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu