KONF: Kontexte kreativen Schreibens – interdisziplinäre Tagung, Freiburg i. Br. (05.-07.03.2020)

Maya Alou's picture

05. -07. März 2020

Caritas Tagungszentrum Freiburg i.Br., Wintererstr. 17-19, 79104 Freiburg

 

Tagungsprogramm

 

Donnerstag, 05.03.2020

 

14:00-14:15

Weertje Willms und Martina Backes: Begrüßung und Einführung

 

THEORETISCHE GRUNDLAGEN

14:15-16:00

Ursula Ziaja (Freiburg i.Br.): Was ist Kreativität?

 

Katharina Erhard (Greifswald): Kreatives Schreiben im Gehirn – eine fMRT-Studie

 

Claudia Schmidt (Freiburg i.Br.): Schreibprozesse

 

16:00-16:30

Kaffeepause

 

BERICHTE AUS SCHREIBWERKSTÄTTEN

16:30-18:15

Viola Kühn (Holldorf): Kreatives Schreiben für Grundschulkinder innerhalb und außerhalb der Schule

 

Silke Martin (Erfurt): FilmBildung, Collage und Lifewriting für ältere Menschen

 

José F. A. Oliver (Hausach): Auch die Sprache wird in die Flucht geschlagen oder warum wir eine Poetik der Zärtlichkeit brauchen

 

19:00

Abendessen aller Tagungsteilnehmenden im Tagungszentrum

 

Freitag, 06.03.2020

 

KREATIVES SCHREIBEN IM HOCHSCHULKONTEXT

09:00-10:15

Katrin Girgensohn und Nadja Sennewald (Berlin): Konzeptionelle Überlegungen zum kreativen Schreiben und zu Texten im 21. Jahrhundert

 

Stefanie Pohle (Bonn): Uncreative writing: Eine Befreiung des Schreibens im digitalen Raum?

 

10:15-10:30

Kaffeepause

 

10:30-11:45

Nicola König (Marburg): Schreibenlernen! – Das Schreiben in die Lehramtsausbildung zurückholen

 

Julia Genz (Witten/Herdecke): Ereignisorientierte Formen des kreativen Schreibens in der Literaturwissenschaft

 

12:00-13:30

Mittagspause

 

13:30-15:15

Nadja Damm (Berlin): SIE WIRD ODER WERDEN GROSS ODER KLEIN GESCHRIEBEN“. Kreatives Schreiben an der Alice Salomon Hochschule Berlin: diskriminierungs-kritisch und menschenrechts-orientiert von Anfang an

 

Fabian Beranovsky (Bayreuth): Der Anschluss an die englischsprachige Welt am Beispiel der Schwellenkonzepte

 

Annette Pehnt (Hildesheim/Freiburg i.Br.): Institutsprosa: Kreatives Schreiben in Hildesheim

 

15:15-15:45

Kaffeepause

 

KREATIVES SCHREIBEN IM SOZIALEN UND THERAPEUTISCHEN BEREICH

15:45-17:00

Cornelia Floeth (Berlin): Erzähl mir keine Märchen! Oder doch? Märchenschreiben als Gesprächsgrundlage in der Einzelfallhilfe

 

Theresa Rüger (Berlin): „Ich wollte bleiben. Ich ging.“ Poetische Dialoge als Empowerment für junge Geflüchtete

 

18:30

Möglichkeit zum Abendessen der Referentinnen und Referenten im ‚Adelhaus‘

 

Samstag, 07.03.2020

 

KREATIVES SCHREIBEN IN DER LEHRAMTAUSBILDUNG UND IN DER SCHULE

09:00-10:15

Katharina Röder (Sachsenheim): Kreatives Schreiben in der Schule – ein Erfahrungsbericht

 

Jakob Willis (Freiburg i.Br.): Kreatives Schreiben in der modernen Fremdsprachendidaktik. Potenziale und Konsequenzen für den Unterricht

 

10:15-10:45 

Kaffeepause

 

10:45-12:00 

Lea Grimm (Frankfurt a.M.): Kreatives Schreiben im inklusiven Kontext

 

Erwin Krottenthaler (Stuttgart): Literaturpädagogisches Zentrum (LpZ) – eine Initiative des Literaturhauses Stuttgart

 

12:00-13:00 

Abschlussdiskussion

 

Organisation: Prof. Dr. Weertje Willms und Prof. Dr. Martina Backes

 

Weitere Informationen unter: www.kontextekreativenschreibens.de

Categories: Announcement