STIP: Senior-Fellowships: „Van Runset Voltaire-Stipendien“, Wolfenbüttel (01.04.2020)

Elizabeth Harding's picture

Senior-Fellowships: „Van Runset Voltaire-Stipendien“

gefördert aus Mitteln der Van Runset-Stiftung

Die Van Runset-Stiftung wurde im Jahr 2006 durch die Romanistin Dr. Ute van Runset an der Herzog August Bibliothek errichtet. Die Stiftung verfolgt den Zweck, die Aufklärungsforschung unter besonderer Berücksichtigung der französischen Aufklärung an der Bibliothek zu fördern. Dazu vergibt die Stiftung „Van Runset Voltaire-Stipendien“ für Aufklärungsforschung. Die Ausschreibung richtet sich an ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland mit langjähriger Erfahrung in Forschung und Lehre (Lehrstuhlinhaberinnen und –inhaber und vergleichbare Position), die intensiv zum langen 18. Jahrhundert gearbeitet haben und die Bestände der Herzog August Bibliothek als Quellenbasis für ihre Forschungen nutzen möchten. Besonders begrüßt werden Projekte mit einem Schwerpunkt auf Frankreich. Das Programm ist interdisziplinär ausgerichtet.

Die Stipendien können für Zeiträume von mindestens 1 bis maximal 3 Monaten beantragt werden. Das monatliche Stipendium beträgt € 2.500. Ein kleiner Zuschuss zu den Reisekosten wird gewährt. Für Stipendiaten, die mit Familie nach Wolfenbüttel reisen, können monatliche Kinderzuschläge gewährt werden (bei einem Kind: € 300; bei zwei Kindern: € 400; bei drei und mehr Kindern: € 500).

Es wird erwartet, dass sich die geförderten Personen am wissenschaftlichen Austausch in der Bibliothek beteiligen und sich in den dafür vorgesehenen informellen Runden besonders mit anwesenden Nachwuchswissenschaftlern und Doktoranden über gemeinsame Forschungsinteressen austauschen. Es besteht eine Residenzpflicht.

Bewerbungen für Aufenthalte in der Zeit ab Oktober 2020 bis Ende 2021 können bis zum 01. April 2020 formlos mit einer kurzen Projektbeschreibung, Lebenslauf und Publikationsliste an forschung@hab.de geschickt werden.

Informationen zur Stiftung unter: http://www.hab.de/de/home/ueber-uns/freunde-und-stiftungen.html


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Johannes Schmidt] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu