CFP: Text & Kontext. Jahrbuch für Germanistische Literaturforschung in Skandinavien 42. (03.04.2020)

Birthe Hoffmann's picture

Call for Papers: Text & Kontext. Jahrbuch für Germanistische Literaturforschung in Skandinavien 42. Hg. von Birthe Hoffmann und Thorsten Carstensen.


Text & Kontext wurde 1977 von Rolf Wiecker begründet und hat seinen Sitz in Kopenhagen. Text & Kontext erscheint als Jahrbuch und veröffentlicht Forschungsbeiträge zu deutschsprachiger Literatur und zu allgemeinen literaturwissenschaftlichen Fragestellungen, sowie Buchbesprechungen in deutscher Sprache. Die Zeitschrift ist geprägt durch methodische Offenheit gegenüber interdisziplinären Ansätzen, die literaturwissenschaftliche Fragestellungen in einem breiteren, kulturwissenschaftlichen Kontext untersuchen. Das Jahrbuch repräsentiert ein breites Spektrum an Forschungsthemen der internationalen Germanistik und stellt außerdem ein wichtiges Forum der skandinavischen Germanistik dar.

 

Neben privaten Abonnenten bezieht das Jahrbuch seine Abonnenten hauptsächlich aus einer Reihe von Forschungsinstitutionen und –bibliotheken in Europa und den USA. Seit 2014 werden die Artikel außerdem online bei EBSCO publiziert. Der Verlag Text & Kontext gibt außer dem Jahrbuch in zwangloser Folge Sonderbände zu unterschiedlichen Themen heraus.

 

Einen Überblick über sämtliche bisher erschienenen Beiträge im Text & Kontext sowie über erschienene Sonderbände finden Sie auf unserer Homepage:

https://engerom.ku.dk/english/research/publications/text_und_kontext


Beiträge (in deutscher Sprache) für das Jahrbuch 2020 (Nr. 42) können bis zum 3. April 2020 an die Adresse der Redaktion geschickt werden.

 

texkon@hum.ku.dk

Verlag Text & Kontext

Emil Holms Kanal 6, 2.

DK 2300 København S

 

Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme eines Beitrags wird von den Mitgliedern der Redaktion getroffen.


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu