KONF: Reichtumskatastrophe. Reichtum als Problem, Berlin (06.12. – 07.12.2019)

Christian Hippe's picture

Wo, wenn nicht in Kunst und Literatur, bietet sich ein Ort des Wissens, um das Thema Reichtum frei von Stereotypen zu erörtern und einen Diskurs zu eröffnen, der vor einer Problematisierung und Kritik von Reichtum nicht zurückschreckt? Vom 6. bis 7. Dezember 2019 im Literaturforum im Brecht-Haus: Reichtumskatastrophe. Reichtum als Problem.
 

Programm: 

+++ Freitag 6.12. 19 Uhr / Lecture Performance / andcompany&Co. the return of the equalizer Mit Alexander Karschnia, Claudia Splitt und Kathrin Krottenthaler Musik Sascha Sulimma
Eintritt: 5€ (gilt auch für 20 Uhr)

+++ Freitag 6.12. 20 Uhr / Vortrag und Diskussion / Geld, Macht und Demokratie Vortrag Michael Hartmann Moderation Tania Martini Ausklang mit DJ £uxury
Eintritt: 5€ (gilt auch für 19 Uhr)

+++ Samstag 7.12. 15 Uhr / Präsentation und Gespräch / Die diskrete Welt der Superreichen Mit Florian Opitz Moderation Elke Brüns
Eintritt frei!

+++ Samstag 7.12. 16 Uhr / Autor*innen-Panels / Schreiben über Reichtum und Reiche Mit Kathrin Gerlof, Jonas Lüscher, Christiane Rösinger, Enno Stahl, Anke Stelling und Michael Wildenhain Moderation Elke Brüns
Eintritt frei!

+++ Samstag 7.12. 20 Uhr / Podiumsgespräch / Reichtum als Tabu Mit Christian Neuhäuser, Elenos Schickhäuser-Gosse, Ines Schwerdtner und Joseph Vogl Moderation Sebastian Friedrich Ausklang mit DJ £uxury
Eintritt: 5€ / ermäßigt 3€
 

Alle Informationen finden Sie hier: 
https://lfbrecht.de/events/kategorie/schwerpunkte/?schwerpunkte=Reichtumskatastrophe&y=

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Constanze Baum] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu