CFP: Periodische Formate auf dem Markt: Ökonomien von Raum und Zeit, Konkurrenz und Transfer / Periodical Formats in the Market: Economies of Space and Time, Competition and Transfer, Bochum (31.1.2020)

Nora Ramtke's picture

 

Periodical Formats in the Market: Economies of Space and Time, Competition and Transfer // Periodische Formate auf dem Markt: Ökonomien von Raum und Zeit, Konkurrenz und Transfer

//english version below//

Die 9. Konferenz der European Society for Periodical Research wird vom 16.-18. September 2020 an der Ruhr-Universität Bochum stattfinden. Wir erbitten Vorschläge für Vorträge, Sektionen und Diskussionsrunden zum Konferenzthema: Periodische Formate auf dem Markt: Ökonomien von Raum und Zeit, Konkurrenz und Transfer.

Die Konferenz untersucht Journale des 18. bis 21. Jahrhunderts auf dem (literarischen) Markt und seinen soziokulturellen, ökonomischen und rechtlichen Bedingungen unter zwei thematischen Schwerpunkten:

(1) Ökonomien von Zeit und Raum, d.h. spatiotemporale Aspekte der Produktion, Distribution und Rezeption von Zeitschriften und ähnlichen serialisierten Formaten

(2) Aspekte von Konkurrenz und Transfer zwischen Zeitschriften auf lokalen, regionalen oder internationalen Märkten.

Beitragsvorschläge von max. 300 Wörtern werden mit einem kurzen Lebenslauf (max. 150 Wörter) und Angaben zur institutionellen Anbindung bis zum 31. Januar 2020 erbeten an: espr-it2020@rub.de. Die Vorträge sind auf 20 Minuten geplant. Wir erbitten ebenfalls Vorschläge für thematische Sektionen mit drei Sprechern und Diskussionsrunden (Roundtables) mit bis zu sechs Teilnehmern. Die Konferenzsprache ist Englisch, deutschsprachige Vorträge, Sektionen und Diskussionsrunden sind gleichfalls willkommen. Den vollständigen CfP finden Sie hier: www.rub.de/esprit2020

 

//english version//

The 9th conference of the European Society for Periodical Research, held at Ruhr University Bochum, Germany, from 16–18 September 2020, welcomes proposals for original papers, panels, and roundtables concerning the conference topic: Periodical Formats in the Market: Economies of Space and Time, Competition and Transfer. The conference aims to bring together experts and scholars from various disciplines of periodical studies. We welcome proposals from researchers at all stages of their careers.

The conference seeks to examine journals from the 18th to the 21th century within the market and its sociocultural, economic, and legal frameworks, exploring two main areas:

(1) economies of time and space, i.e. spatiotemporal aspects of the production, distribution, and reception of periodicals and similar serialized formats, and

(2) facets of competition and transfer between periodicals within localised and regional as well as international markets.

Abstracts of no more than 300 words should be sent to conference organisers no later than 31 January 2020. Please include name, institutional affiliation, email address, and a short CV (150 words). Individual presentations should be 20 minutes long. We especially welcome proposals for panels of three speakers and roundtables with up to 6 discussants. The conference language will be English; German presentations are also welcome. Please visit our website for the full CfP: www.rub.de/esprit2020

 

Contact:

espr-it2020@ruhr-uni-bochum.de

www.rub.de/esprit2020

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu