ANK: WERTE IN EUROPA: (Deutsch)Unterricht europäisch gestalten, München (27.11.2019)

Sabine Anselm's picture

30 Jahre nach der Wende und 15 Jahre nach der Osterweiterung der EU ist der Blick auf Europa äußerst ambivalent: Neben euphorischen Bekenntnissen zum „Projekt Europa“ dominieren Krisendiagnosen, deren Ausgangspunkte in vielen Fällen Kontroversen über Wertefragen und Identität(en) in und über Europa bilden. Literarische Texte sind in diesem Diskurs ein wesentliches Element, die beim Sprechen über Europa im Schulkontext bisher kaum eine Rolle spielen. Diese Fortbildung zielt als Kooperation der Landeszentrale für politische Bildung mit der Forschungsstelle für Werteerziehung und Lehrerbildung der LMU München darauf ab, sich dem Thema Europa interdisziplinär mit literarischen Texten anzunähern. Dazu werden grundsätzliche Erwägungen zum Thema mit der Vorstellung praktischer Unterrichtskonzeptionen verbunden, die im Rahmen des vom DAAD geförderten Projektes in Kooperation der Universitäten München (Prof. Dr. Sabine Anselm/OStR Winfried Adam) und Udine (Prof. Dr. Sonja Kuri) entwickelt wurden. 

 

Programm:

13.30 h

Ankommen, Kaffee

14.00 h

Begrüßung (StDin Uta Löhrer/Prof. Dr. Sonja Kuri/Prof. Dr. Sabine Anselm)

14.15 h

Prof. em. Dr. Werner Wintersteiner (Universität Klagenfurt): 

 

Weltprovinz Europa – Plädoyer für eine Erneuerung der europäischen Politik und Kultur

15.30 h

Kaffeepause und Markt der Möglichkeiten

16.00 h

Workshop I:    Europa elementar (StDin Uta Löhrer, Landeszentrale für politische Bildung)

 

Workshop II:   „A Million Voices“ – Reflexionen zum Projekt Arbeit an Europa (Dr. Kay Wolfinger, LMU München)

 

Workshop III: Europa - von Grenzen und mental maps (OStR Winfried Adam, Karolinen-Gymnasium Rosenheim)

 

Workshop IV:  Europa im DaF und DaZ-Unterricht (Prof. Dr. Sonja Kuri, Univ. Udine; Cristina Barberini, M.A.)

 

Workshop V:  Europa er-spielen (Maurice Hüttemann/Dr. Katrin Geneuss, LMU München)

 

Workshop VI: Europa er-lesen: Mythen und Medien - Repräsentationen Europas (Prof. Dr. Sabine Anselm, LMU München)

17.30 h

Fishbowl-Diskussion: Ergebnisse – Erkenntnisse – Eindrücke (Moderation: OStR Winfried Adam)

18.00 h

Verabschiedung und Ausklang der Veranstaltung 

Ort: Wilhelmsgymnasium München, Thierschstr. 46, 80538 München

Hinweis für Lehrpersonen:

Anmeldung erbeten bis zum 25.11.19 unter fibs.alp.dillingen.de (Lehrgangsnr. E 308-0/19/20)

Kontaktadresse für Rückfragen: sabine.anselm@germanistik.uni-muenchen.de


Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Nils Gelker] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu