ZS: Schwalbenheft. Mitteilungen der Ernst-Toller-Gesellschaft (Nr. 2/2019)

Irene Zanol's picture

Zum 20-jährigen Bestehen der Ernst-Toller-Gesellschaft e. V. und 95 Jahre nachdem Ernst Toller während seiner Festungshaft in Niederschönenfeld seinen bekanntesten Lyrikband, „Das Schwalbenbuch“, geschrieben hat, erschien 2018 die erste Ausgabe der Mitteilungen der Toller-Gesellschaft, das „Schwalbenheft“. Es bietet Raum für Fundstücke, Bilder und Notizen von und über Toller, für kurze Berichte und Informationen aus der Gesellschaft ebenso wie für Rezensionen und Hinweise auf Veröffentlichungen, die sich mit Toller und seinem Umfeld beschäftigen.

Die aktuelle Ausgabe (Nr. 2/2019) bringt u. a. neu entdeckte Illustrationen zu Tollers Theaterstück „Hinkemann“ von Franz Frank aus den 1920er Jahren sowie einen bislang unpublizierten Brief des Autors an den Künstler. Neben Übersichten zur Tätigkeit der Ernst-Toller-Gesellschaft enthält das Heft darüber hinaus Rezensionen (mit dem Schwerpunkt auf Büchern zum Revolutionsjubiläum), Nachrufe auf Wolfgang Frühwald sowie einen Konferenzbericht zur Tagung „Remembering Ernst Toller (1893-1939): Exiles and Refugees Between Europe and US“, die vom 30. Mai bis 1. Juni 2019 von Christiane Schönfeld und Lisa M. Anderson in New York organisiert wurde.  

Die bislang erschienenen „Schwalbenhefte“ sind über die Website der Toller-Gesellschaft frei zugänglich: https://www.ernst-toller.de/schwalbenhefte-mitteilungen-der-ernst-toller-gesellschaft/

Gedruckte Exemplare können per Mail an info@ernst-toller.de gegen einen Unkostenbeitrag für das Porto bestellt werden.

Vorschläge für kürzere Artikel zu Toller und seinem Umfeld oder für Rezensionen werden gerne entgegengenommen.

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Constanze Baum] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu