KONF: Doktorand*innenkolloquium FrideL, Stuttgart (18./19.10.2019)

Altina Mujkic's picture

Programm Doktorand*innenkolloquium FrideL 18./19.10.2019, Universität Stuttgart

Keplerstr. 17, Raum 17.22 (Freitag), Raum 17.51 (Samstag)

Freitag, 18.10.2019

15.00 Begrüßung Prof. Dr. Christine Kanz, Apl.-Prof. Dr. Annette Bühler-Dietrich

15.20-16.00 Helene Kraus (Bielefeld): Briefliche Lektüregespräche. Charlotte Schillers Suche nach einem „[w]ißenschaftlichen Umgang“

16.00-16.40 Charlotte D’Eer (Gent): Emotionale Netzwerke und Transnationalität: Helmina von Chézy (1783-1856) als Herausgeberin der Französischen Miszellen (1803-1807)

16.40-17.00 Kaffeepause


17.00-17.40 Giulia Iannucci: Die Topographie der Homosexualität in Berlin während der Weimarer Republik

17.40-18.20 Valerija Schwarz (Köln): Bewegte Geschlechter im Grand Hotel. Zum Konnex von Raumkörperpraktiken und Gender-Konfigurationen im erzählten Gastraum der deutschsprachigen Literatur um 1900.

18.30 Gemeinsames Abendessen möglich

Samstag, 19.10.2019

9.00-9.40 Olga Hoog (Augsburg): Auf der Suche nach Weiblichkeit. Brüchige Protagonistinnen in ausgewählten Beispieltexten der Gegenwartsliteratur

9.40-10.20 Charlotte Vokouma (Ouagadougou/Stuttgart): Kolja Mensing auf der Suche nach Authentizität in Die Legenden der Väter

10.20-10.40 Kaffeepause


10.40-11.20 André Somé (Ouagadougou): Kulturelle Intelligenz in Ich verstehe die Trommel nicht mehr von Renate Welsh

11.20-12.00 Dorothea Ahrens (Augsburg): 'Vom Mythos 'Neue Frau' zur Identität als Collage. Produktive Umgestaltung eines Weiblichkeitsbildes durch Autorinnen und Künstlerinnen der Goldenen Zwanziger Jahre.

14.00 (ggf. 13.30) Mitgliederversammlung FrideL (neue Mitglieder willkommen!)

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu

Categories: Announcement