ANK: „Bestseller, Longseller, Kultbücher“: öffentliche Vortragsreihe, Universität Heidelberg, Wintersemester 2019/20

Martina Engelbrecht's picture

Doppelleben: Literarischer Markt, literarisches Prestige
Prof. Dr. Günter Leypoldt, Universität Heidelberg, Anglistisches Seminar
Donnerstag, 17.10.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Ein alter neuer Bestseller: Victor Hugos »Der Glöckner von Notre-Dame« (1831)
Prof. Dr. Gerhard Poppenberg und Dr. Herle-Christin Jessen, Universität Heidelberg, Romanisches Seminar
Donnerstag, 24.10.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Der Prozess der Kolonisierung: Zur Aktualität von Daniel Defoes Roman »Robinson Crusoe«
Prof. Dr. Manfred Loimeier, Universität Heidelberg, Anglistisches Seminar
Donnerstag, 31.10.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Entheroisierung eines Krieges: Erich Maria Remarques Roman »Im Westen nichts Neues«
Dr. Michael Haase, Universität Heidelberg, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie
Donnerstag, 07.11.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Drei Weltraumreisen, eine Literatur: Science Fiction als Denkform
Dietmar Dath, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Donnerstag, 14.11.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

»Fragebogenkrank«? Ernst von Salomons Antwort auf die Entnazifizierung
Prof. Dr. Andrea Albrecht und Jens Krumeich, Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar
Donnerstag, 21.11.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Hofkabale und Bürgerlichkeit: Anne Golons »Angelique«-Romane
Prof. Dr. Gertrud Maria Rösch, Universität Heidelberg, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie, und Prof. Dr. Christof Weiand, Universität Heidelberg, Romanisches Seminar
Donnerstag, 28.11.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Jorge Isaacs »María« (Kolumbien, 1867): Hundert Jahre Zweisamkeit
Prof. Dr. Robert Folger, Universität Heidelberg, Romanisches Seminar
Donnerstag, 05.12.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Panoptikum der Unartigen: Heinrich Hoffmanns Kinderbestseller »Der Struwwelpeter«
Prof. Dr. Julia Bohnengel, Universität Heidelberg, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie
Donnerstag, 12.12.2019, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Presse, Leser, Freundschaft: Alexandre Dumas' »Die drei Musketiere«
Angela Calderón Villarino, Universität Heidelberg, Romanisches Seminar, und Dr. Edmund Birch, University of Cambridge (Großbritannien), Faculty of Modern & Medieval Languages
Donnerstag, 09.01.2020, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Nobelpreis und Bestseller: Der Fall Le Clézio
Dr. Anne Brüske, Universität Heidelberg, Institut für Übersetzen und Dolmetschen
Donnerstag, 16.01.2020, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Morde und Marketing: Die Kunst, Bestseller über Verbrechen zu schreiben: Donna Leon, Stieg Larsson, Jean-Luc Bannalec, Sebastian Fitzek.
Prof. Dr. Karin Tebben, Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar
Donnerstag, 23.01.2020, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

Alle Bestseller fliegen hoch: Joachim Meyerhoffs autofiktionale Romane
Privatdozentin Dr. Friederike Reents und Prof. Dr. Dirk Werle, Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar
Donnerstag, 30.01.2020, 18.15 Uhr, Neue Universität, Hörsaal 01

 

________________________________________________________________________________________________________________

Redaktion: Constanze Baum – Lukas Büsse – Mark-Georg Dehrmann – Nils Gelker – Markus Malo – Alexander Nebrig – Johannes Schmidt

Diese Ankündigung wurde von H-GERMANISTIK [Mark-Georg Dehrmann] betreut – editorial-germanistik@mail.h-net.msu.edu